Ladenzeile in Schüren ist endgültig abgerissen

mlzMit Fotostrecken

Die Ladenzeile war lange Zeit für viele Menschen aus Schüren ein wichtiger Ort. Jetzt ist die „Ladi“ Geschichte. Was verbinden Sie mit der alten Dortmunder Ladenzeile?

Schüren

, 29.07.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Ladenzeile war lange Zeit für viele Menschen aus Schüren der Mittelpunkt des kleinen Stadtteils. Zum einen lag das daran, dass dort bis 2015 der Rewe war. Für die ältere Bevölkerung konnte der Einkauf mit einem kleinen Spaziergang verbunden werden.

Das Bild zeigt die Gevelsbergstraße Ecke Bergparte im Juli 2015. Links ist das alte Gebäude der Sparkasse zu erkennen, rechts steht noch die alte Ladenzeile.

Das Bild zeigt die Gevelsbergstraße Ecke Bergparte im Juli 2015. Links ist das alte Gebäude der Sparkasse zu erkennen, rechts steht noch die alte Ladenzeile. © Oliver Schaper (Archiv)

Der kleine Rewe und das Schürener Backparadies, das erst neulich mit seinen Mundschutz-Amerikanern und essbaren Klopapierrollen groß in der Presse war, waren die einzigen Versorger in diesem Teil von Schüren. Der Rewe in der Ladenzeile wurde längst platt gemacht, das Backparadies bleibt natürlich bestehen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Erinnerungen an die Ladenzeile in Schüren

Die Schürener Ladenzeile ist Geschichte: An dieser Stelle soll an die „Ladi“ erinnert werden.
20.07.2020
/
Die „Ladi“ war der Mittelpunkt von Schüren mit mehreren Geschäften. Im Juli 2017 standen die Gebäude schon leer. Nur noch ein altes Schild erinnerte an die Apotheke.© Andreas Klinke
Die „Ladi“ war der Mittelpunkt von Schüren mit mehreren Geschäften. Im Juli 2017 standen die Gebäude schon leer. Nur noch ein altes Schild erinnerte an die Apotheke.© Andreas Klinke
Die „Ladi“ war der Mittelpunkt von Schüren mit mehreren Geschäften. Im Juli 2017 standen die Gebäude schon leer. Nur noch ein altes Schild erinnerte an die Apotheke.© Andreas Klinke
In der Nähe der Ladenzeile gab es auch ein Sparkassengebäude, das mittlerweile längst abgerissen und neu gebaut worden ist. Dieses Bild entstand im Juli 2017.© Andreas Klinke
In der Nähe der Ladenzeile gab es auch ein Sparkassengebäude, das mittlerweile längst abgerissen und neu gebaut worden ist. Dieses Bild entstand im Juli 2017.© Andreas Klinke

Doch nicht nur für den schnellen Einkauf war die Ladenzeile wichtig, die von echten Schürenern „Ladi“ genannt wurde. Zum anderen spielte sich dort das Leben des Stadtteils ab.

Jetzt lesen

So erinnert sich Redakteurin Freddy Schneider, die in Schüren aufgewachsen ist, gern an private, kleine Trödelmärkte und eine Mini-Playback-Show mit der JFS Schüren zurück.

Jetzt lesen

Nun ist von der alten Ladenzeile nichts mehr übrig geblieben. Der Abriss wurde in zwei Parts eingeteilt: Erst war der östliche Teil der „alten Mitte“ abgerissen, nun folgte der zweite Gebäuderiegel.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So sieht es derzeit am Ort der alten Ladenzeile aus

Derzeit ist die Ladenzeile nicht mehr zu erkennen. So sieht es in Schüren aus.
20.07.2020
/
In Schüren wird nun der Baugrund vorbereitet.© Schaper
Links ist das neue Gebäude der Sparkasse zu sehen. Rechts führt die Gevelsbergstraße Richtung Aplerbeck weiter.© Schaper
Auf dieser Ecke war früher die Rewe-Filiale zu finden.© Schaper
Nun rücken immer mehr Bagger an, um den Baugrund vorzubereiten.© Schaper

Es sind Bagger angerückt, um den Boden aufzuarbeiten. Denn an der Stelle der alten Ladenzeile soll ein neues Gebäude entstehen, in dem 2021 eine Lidl-Filiale eröffnet werden soll.

Jetzt lesen

Senden Sie uns Ihre Erinnerungen und Fotos zu

Haben auch Sie eine schöne Erinnerung an die Schürener Ladenzeile, die Sie gern teilen möchten? Oder haben Sie noch alte Fotos von der „Ladi“, die Sie uns zukommen lassen möchten? Gern nehmen wir auch kritische Meinungen zur Ladenzeile entgegen. Schicken Sie alles per E-Mail an do-sued@lensingmedia.de.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt