Bildergalerie

Laienkünstler im U-Turm

Bilder von Dortmunder Laienkünstlern sind in der Ausstellung "Kunst und Kohle: Schichtwechsel" im U-Turm zu sehen.
23.07.2018
/
"Glück auf!" von Franz Brandes.© Tilman Abegg (Repro)
"Ruhrgebietskneipe mit Stammtisch" von Franz Brandes.© Tilman Abegg (Repro)
Der Laienmaler und hauptberufliche Hauer Franz Brandes mit seinem Bild von Zeche Zollern.
© Tilman Abegg (Repro)
Dieses Foto hat Brandes als Vorlage genutzt und ein Raster aufgetragen - fürs einfachere Abmalen.© Tilman Abegg (Repro)
Das ist die "Zeche Zollern" von Franz Brandes.© Tilman Abegg (Repro)
Regina Selter (l.) und Karoline Sieg, die Kuratorinnen der Ausstellung.© Tilman Abegg
"Vor der Mütterberatung" von Franz Klekawka.© Tilman Abegg (Repro)
"Der Taubenvatter" von Helmut Bodenhausen.© Tilman Abegg (Repro)
"Vatertag im Westfalenpark" von Helmut Bodenhausen.© Tilman Abegg (Repro)
Ein Hafenbild von Kalr Hertmann.© Tilman Abegg (Repro)
Ein Bild des Dortmunders Klemens Schliesing, dessen bevorzugtes Malgerät ihm den Namen "Filzstiftmann" eingebracht hat.© Tilman Abegg (Repro)
"Des Kumpels Sorgen" von Max Valerius.© Tilman Abegg (Repro)
Eine eindrucksvolle Landschaftsstudie von Max Valerius.© Tilman Abegg (Repro)
Rudi Nowak malte dieses Bild zur Schließung von Zeche Minister Stein am 31. März 1987.© Tilman Abegg (Repro)
Leonie Reygers, Gründungsdirektorin des Museums Ostwall, während eines Rundgangs als Jurorin für einen der Hobbymalerwettbewerbe, die "Steckenpferdturniere".© Tilman Abegg (Repro)
Im Eingang der Ausstellung hängt diese Dortmund-Karte mit allen Zechen, die es in den 50er- und 60er-Jahren gab.© Tilman Abegg