Lange Tafel an der Freitreppe

26.09.2007, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Tafel-Tag bei der Dortmunder Tafel: Am kommenden Samstag (29. 9.) deckt der mildtätige Verein im Rahmen des von den Deutschen Tafeln bundesweit veranstalteten Tafel-Tages deftig ein - von 12 bis 15 Uhr am Katharinentor vor der Freitreppe am Hauptbahnhof.

Auf einer etwa 70 Meter langen Tafel tischt der Verein "passend zur global-politischen Lage" auf, nämlich zwei "Klassiker" aus Deutschland und China: Erbsensuppe und Pekingsuppe, gesponsert vom China-Pavillon an der Reinoldistraße. Außerdem gibt es von den Mitarbeiterinnen der Dortmunder Tafel selbst gebackenen Kuchen, Helgas Waffeln und Kaffee.

Natürlich wird die Dortmunder Tafel an diesem Samstag kräftig für ihre gute Sache werben.

Lesen Sie jetzt