Laser-Pointer blendet Piloten

Lindenhorster Straße

Ein Laser-Pointer hat am Donnerstagabend einen Piloten einer Passagiermaschine geblendet. Die Maschine konnte sicher auf dem Düsseldorfer Flughafen landen. Die Polizei sucht nach dem mutmaßlichen Täter.

LINDENHORST

04.03.2011, 15:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Flugzeug befand sich im Landeanflug auf den Flughafen. Nach Informationen der deutschen Flugsicherung flog das Flugzeug um 20.54 Uhr über der Stadt, als ein Unbekannter den Laser-Pointer in die Luft hielt. Laser von Lindenhorster Straße Der Täter blendete das Flugzeug vermutlich von der Lindenhorster Straße aus. Eine sofortige Fahnung verlief am Abend ohne Ergebnis. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Luftverkehrs eingeleitet. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter Telefon: (0231/) 1 32 74 91.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt