Dortmund

Laut, bunt, divers – So war die ungewöhnliche Nordstadtoper in Dortmund

Die Produktionsleiterin beschrieb die Nordstadtoper, die am Samstag (4. Juni) in Dortmund stattfand, mehr als Loveparade und Christopher Street Day, als Oper im klassischen Sinn. Eine Beschreibung, die absolut passend ist. Denn bei dem Kunstprojekt trafen Tanz und Arien auf Minimal-Techno, Bigband und Mandolinen – mitten auf den Straßen der Dortmunder Nordstadt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.