Westfalenpark

Lichterfest-Alternative im Westfalenpark: Es gibt wieder Tickets

Schon länger ist klar: Ein „normales“ Lichterfest im Westfalenpark wird es auch 2021 nicht geben. Dafür aber eine Alternative, für die es nun wieder Karten gibt – aus einem bestimmten Grund.
Auch bei den „Lichterfest meets Park Sessions“ wird es ein Feuerwerk geben. © Stephan Schütze (Archiv)

Das beliebte Lichterfest im Westfalenpark findet in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt. Aber: Mit dem „Lichterfest meets Park Sessions“ gibt’s jedoch vom 27. bis 29. August eine Alternative – und dafür sind nun auch wieder Eintrittskarten verfügbar, wie es in einer Mitteilung der Stadt heißt.

Denn: Durch die neue Coronaschutz-Verordnung habe man die Sitzplatzkapazität erweitern können, sodass ab sofort wieder Eintrittskarten zum Verkauf stehen. Tickets können unter www.westfalenpark.de erworben werden.

Beleuchtung wie beim Lichterfest in den Vorjahren

Eine Einzelperson zahlt acht Euro für den Eintritt, ein Erwachsener mit Kind oder Kindern 16 Euro und zwei Erwachsene mit Kind oder Kindern zahlen 24 Euro. Wer eine Jahreskarte oder den Dortmund Pass besitzt, kommt umsonst rein, muss sich aber vorher online ebenfalls eine Registrierungskarte sichern. Menschen ohne Internetzugang können sich beim Westfalenpark unter der 0231-50-26-100 melden.

Doch was erwartet Besucher des Lichterfests light eigentlich? Ab 19.30 Uhr gibt’s auf dem abgetrennten Park-Sessions-Gelände Bühnenprogramm mit einer Varietéshow und Livemusik, gegen 22 Uhr kommt der krönende Abschluss mit Feuerwerk. Das Gelände ist ähnlich wie beim Lichterfest beleuchtet und dekoriert.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.