Lindenbauer im Kader

28.08.2007, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hörde Matthias Lindenbauer Wegen seiner hervorragenden Leistungen in der abgelaufenen Saison, die ihren Höhepunkt mit dem Gewinn der Bronzemedaille über 100 m Freistil mit 56,04 sek bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen hatte, wurde der 13-jährige (Foto) vom Schwimmwart des Schwimmverbandes NRW Peter Blau sowie von Landestrainer Rudi Böhm in den Förderkader des Schwimmverbandes NRW berufen.

Für den Gymnasiasten, der am Goethe-Gymnasium die Sportklasse besucht, ist diese Nominierung eine tolle Auszeichnung für seine bisherigen Leistungen. Im Verlauf der Saison 2006 / 2007 hat Matthias sein Trainingspensum von 2-3 Einheiten wöchentlich auf zuletzt 4-5 Einheiten gesteigert.

Lesen Sie jetzt