Literarischer Leseabend mit Orhan Pamuk

28.09.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aplerbeck Orhan Pamuk Der 1952 in Istanbul geborene türkische Schriftsteller (Foto) steht im Mittelpunkt des literarischen Leseabends der St.-Ewaldi-Gemeinde. Die KAB lädt dazu am 24. Oktober um 20 Uhr ins Pfarrheim an der Egbertstraße 10 ein. Pamuk erhielt 2005 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und 2006 den Literatur-Nobelpreis. In seiner Erzählkunst schlägt er Brücken zwischen dem modernen europäischen Roman und mystischen Tradition des Orients.

Sein Werk ist mittlerweile in 35 Sprachen übersetzt und in über 100 Ländern veröffentlicht worden. Internationale Anerkennung erreichte Orhan Pamuk mit den Werken "Die weiße Festung", "Das schwarze Buch" und "Das neue Leben".

Lesen Sie jetzt