Der Rat der Stadt Dortmund tagte erneut in der Westfalenhalle. © Oliver Volmerich
Politik in Dortmund

Live-Stream aus dem Rat: Wie viele Dortmunder zugesehen haben

Es war eine Premiere: Die Sitzung des Dortmunder Stadtrats wurde am Donnerstag (23.9.) erstmals per Live-Stream übertragen. Die Stadt äußert sich zufrieden über die Resonanz.

Es war eine lange öffentliche Sitzung, die der Rat der Stadt Dortmund am Donnerstag (23.9.) zu absolvieren hatte. Die Tagesordnung umfasste 13 Seiten, die die Ratsmitglieder in rund vier Stunden abgearbeitet haben. Das forderte auch Sitzfleisch von denjenigen, die die Sitzung erstmals per Livestream am Bildschirm zu Hause verfolgten.

Dort konnte man es sich mit dem Laptop auf dem Sofa gemütlich machen, während die Ratspolitiker in der Westfalenhalle 2 auf harten Stühlen saßen. Doch die insgesamt 2000 Zuschauer, die über den gesamten Verlauf der Sitzung erreicht wurden, lauschten im Durchschnitt nur 10:22 Minuten den Debatten, teilte Stadtsprecher Frank Bußmann mit.

Angebot bis zur Sommerpause

Zu Beginn der Sitzung klinkten sich 60 bis 100 Zuschauer ein, zur online-typischen Zeit zwischen 17.30 und 18 Uhr kamen ein paar mehr dazu, und 30 Minuten vor Ende waren es rund 110, bevor die Zahl beim letzten Tagesordnungspunkt schlagartig runterging.

Da für Zuschauer, die sich in die Sitzung geklickt hätten, nicht klar gewesen sei, zu welcher Uhrzeit genau welcher Tagesordnungspunkt dran war, könne man die Höhe der Zuschauerzahl nicht einzelnen Tagesordnungspunkten zuschreiben, stellte Stadtsprecher Michael Meinders fest.

Der Livestream der Ratssitzungen bleibt zunächst bis zur Sommerpause ein Angebot für die Bürger. Dann werden die Zuschauerzahlen ausgewertet.

Über die Autorin
Redaktion Dortmund
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite
Gaby Kolle

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.