Lkw-Zugmaschine ausgebrannt: Fahrer rettet sich aus dem Fahrerhaus

Lkw-Brand

Am Freitagmorgen (7.8.) waren Einsatzkräfte von vier Dortmunder Feuerwachen im Einsatz. Der Grund: ein brennender Lkw. Die Feuerwehr musste sich jedoch nicht nur um den Brand kümmern.

Schwieringhausen

, 07.08.2020, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Zugmaschine eines Lkw brannte am Freitagmorgen vollständig aus.

Die Zugmaschine eines Lkw brannte am Freitagmorgen vollständig aus. © Feuerwehr Dortmund

Die Zugmaschine eines Lkw ist am Freitagmorgen (7.8.) komplett ausgebrannt. Er war auf der A2 in Richtung Hannover unterwegs. Um kurz vor 6 Uhr morgens hatte der Fahrer des mit Klärschlamm beladenen Fahrzeugs einen Defekt an seinem Reifen festgestellt.

Umgehend lenkte er seinen Lkw auf den nahe gelegenen Autobahn-Parkplatz „Kleine Herrenthey“ bei Schwieringhausen. Nachdem er gehalten hatte, bemerkte er plötzlich eine starke Flammenbildung an seiner Zugmaschine, in der sich auch das Fahrerhaus befindet.

Der Lkw-Fahrer konnte sich selbst unverletzt aus seiner Fahrerkabine retten und die Feuerwehr alarmieren. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwache 9 (Mengede) stand die Zugmaschine bereits in Vollbrand.

Tank lief aus

Umgehend wurden erste Löschmaßnahmen eingeleitet, die Zugmaschine brannte dennoch komplett aus, heißt es in einer Pressemitteilung der Feuerwehr. Um auslaufenden Kraftstoff und Motoröl sowie das Löschwasser nicht in ein Regenwasser-Rückhaltebecken fließen zu lassen, seien parallel die Kanaleinläufe auf dem Parkplatz gesichert worden.

Die Spezialeinheit ABC-Gefahrenabwehr konnte Dieselkraftstoff aus den beschädigten Tanks abpumpen und so ein weiteres Auslaufen verhindern. Im Einsatz waren insgesamt 24 Einsatzkräfte der Feuerwache 2 (Eving), 5 (Marten), 8 (Eichlinghofen) und 9 (Mengede).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Ein Mähdrescher hatte am Donnerstagnachmittag Feuer gefangen und das umliegende Feld in Brand gesetzt. Das schnelle Handeln eines Landarbeiters verhinderte wohl Schlimmeres. Von Lukas Wittland

Lesen Sie jetzt