Lübecker Straße wird für den Verkehr bis Mai gesperrt

Baumaßnahme von DSW21

Die vielen Baumaßnahmen zur Anbindung der modernen Wärmeversorgung erreichen die Lübecker Straße. Parkplätze werden während der Bauarbeiten entfallen.

Kaiserstraßenviertel

, 15.03.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit Mitte Januar setzt die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) das Projekt „Anbindung Kaiserstraßenviertel“ in der Lübecker Straße in der östlichen Innenstadt um. In dieser Woche werden die laufenden Arbeiten im ersten Teilabschnitt in der Lübecker Straße zwischen Hausnummer 26 und 42 abgeschlossen.

Ab 18. März (Montag) führt DEW21 die Leitungsarbeiten zwischen Hausnummer 24 und der Saarbrücker Straße fort. Dieser Bereich wird für den Straßenverkehr während der Arbeiten voll gesperrt. Die Zufahrten zu den Privatgrundstücken der Anwohner sollen während der Maßnahmen gewährleistet sein, Parkplätze würden allerdings entfallen.

Ende der Baumaßnahmen für Mai vorgesehen

Der gesamte Bauabschnitt wird voraussichtlich Ende Mai abgeschlossen sein. Im Anschluss setzt DEW21 die Arbeiten im Quartier Kaiserstraße fort. DEW21 bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für auftretende Beeinträchtigungen.

Mit dem Umbau der Wärmeversorgung in der Dortmunder Innenstadt will DEW21 einen Beitrag zur urbanen Wärmewende leisten. Dazu stehen dem städtischen Unternehmen Fördermittel von insgesamt 1,27 Mio. Euro zur Verfügung. Die Gelder dafür stammen aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Lesen Sie jetzt