Märkische Straße teilweise gesperrt: Autos stoßen auf Kreuzung zusammen

Verkehrsunfall

Auf der Kreuzung der Märkischen Straße mit der Saarlandstraße ist es am Dienstagvormittag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden mehrere Personen verletzt.

Saarlandstraßenviertel

07.07.2020, 11:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der Kreuzung Märkische Straße / Saarlandstraße in Dortmund ist es am Dienstag (7. Juli) zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Auf der Kreuzung Märkische Straße / Saarlandstraße in Dortmund ist es am Dienstag (7. Juli) zu einem Verkehrsunfall gekommen. © Feuerwehr Dortmund

Am Dienstagvormittag (7. Juli) ist es auf der Kreuzung der Märkischen Straße mit der Saarlandstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem fünf Personen verletzt wurden. Die Märkische Straße war zeitweise gesperrt. Das berichtet die Polizei Dortmund.

Ersten Erkenntnissen zufolge sei eine 18-Jährige aus Winterberg gegen 10.40 Uhr mit einem Ford auf der Märkischen Straße in Richtung Norden gefahren. Als sie links auf die Saarlandstraße abbog, sei es aus ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden BMW eines 36-jährigen Dortmunders gekommen.

Fahrer im Auto eingeschlossen

Der 36-Jährige hat laut der Feuerwehr bei dem seitlichen Aufprall schwere Verletzungen erlitten und sei zeitweise in dem Auto eingeschlossen gewesen. Er sei von der Feuerwehr befreit worden und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Auch die vier Insassen des Ford, darunter auch ein 8-Jähriger und ein 10-Jähriger wurden laut der Feuerwehr verletzt. Die Polizei meldete nach dem Unfall, dass diese jedoch nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen worden seien.

An der Unfallstelle seien zudem Flüssigkeiten ausgelaufen, die die Feuerwehr habe aufnehmen müssen.

Die Märkische Straße war laut der Polizei vorübergehend gesperrt: in Richtung Innenstadt bis etwa 11.50, in Richtung Süden bis etwa 13 Uhr.

Lesen Sie jetzt