Mann brutal ausgeraubt - Täter wie auch Opfer bisher unbekannt

Zeugen gesucht

Ungewöhnliches Verbrechen: Ein Mann ist am Donnerstag in der Nordstadt brutal ausgeraubt worden. Seine Identität ist allerdings bislang ebensowenig bekannt wie die des Täters. Die Polizei sucht daher dringend Zeugen.

DORTMUND

, 12.09.2014, 20:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mann brutal ausgeraubt - Täter wie auch Opfer bisher unbekannt

Der circa 40- bis 45-jährige Täter flüchtete mit der Geldbörse seines Opfers. Passanten verfolgten den Mann, verloren ihn aber hinter der Alsenstraße aus den Augen. Als sie zum Tatort zurückkehrten, war allerdings der Ausgeraubte nicht mehr da. Somit sucht die Polizei Dortmund in diesem Fall nicht nur den Täter, sondern auch das Opfer des Überfalls. Es soll sich melden. Zeugen mögen sich bitte an den Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 132- 7441 wenden.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt