Trotz der anhaltenden Corona-Kriese boomt der Büromarkt in Dortmund (Symbolbild)
Trotz der anhaltenden Corona-Kriese boomt der Büromarkt in Dortmund. © picture alliance/dpa
Immobilien in Dortmund

Markt für Büroimmobilien in Dortmund boomt – trotz Corona-Pandemie

Trotz der andauernden Corona-Krise und dem Homeoffice-Boom steigt die Nachfrage nach Büroimmobilien in Dortmund weiter an. Mitverantwortlich ist dafür vor allem ein Unternehmen.

Der Flächenumsatz in Dortmund befindet sich in diesem Jahr auf einem Rekordkurs: Rund 96.000 Quadratmeter Bürofläche wurden bis Ende September neu vermietet, verkauft oder zur Eigennutzung gebaut. Das entspricht 123 Prozent des Vorjahresergebnis und ist der stärkste Anstieg im bundesweiten Vergleich. Das ergab eine Analyse des Immobiliendienstleisters BNP Paribas Real Estate.

Sinkender Leerstand, steigende Mieten

Neuer Rekordwert Ende 2021 möglich

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.