Reges Treiben und leuchtende Herbstfarben bietet der Markt „Gartenlust“ im Dortmunder Westfalenpark. (Archivbild) © Stephan Schuetze
Freizeittipps

Markt zwischen Herbstbäumen oder lieber Kaffee bei klassischer Musik?

Für zauberhafte Herbstmomente hat Dortmund Einiges im Angebot. Wir haben Tipps zusammengestellt, wie Sie die Oktober-Zeit am besten nutzen können.

Egal ob an Sonnen- oder Regentagen: Für Naturverbundene wie Kulturliebhaber hat Dortmund im Herbst viel zu bieten. Von jungen Erwachsenen bis hin zu Best-Agers kommt hier jeder auf seine Kosten.

Gartenmarkt im Park

Nach einer coronabedingten Pause im vergangenen Jahr findet jetzt wieder der traditionelle Herbstmarkt im Westfalenpark statt. Unter bunt gefärbten Bäumen gibt es dort alles, was Gartenfreunde lieben. Neben Pflanzensetzlingen und Gartengeräten wird auch erste Deko für die Winter- und Weihnachtszeit verkauft. Mehr Infos zu der Veranstaltung am 17. Oktober gibt es unter dem Stichwort „Gartenlust“ auf www.dortmund.de.

Die Welt in Bildern

Jedes Foto erzählt eine Geschichte: In der Ausstellung World Press Photo gibt es dramatische Bilder voller Aktion, spektakuläre Naturaufnahmen und persönliche Einblicke. Die Ausstellung mit mehr als 150 Pressefotos aus dem vergangenen Jahr ist noch bis zum 17. Oktober im Kulturort Depot zu Gast. Weitere Infos gibt es unter www.depotdortmund.de.

Wettlauf gegen die Zeit

Wer Zeit mit Freunden oder der Familie verbringen möchte, findet in Escape Rooms das perfekte Programm für Regentage. Dabei werden die Spieler in einen Raum eingeschlossen und müssen innerhalb der vorgegebenen Zeit Rätsel lösen, um zu entkommen. Gemeinsam kann man sich eine Mission aussuchen: Von magischen Zauberwelten bis zu spannenden Spionageszenen haben die Anbieter in Dortmund die verschiedensten Möglichkeiten im Programm. Spielen kann man zum Beispiel bei Key und Free mit Filialen in der Innenstadt oder an der B1.

Gemeinsam musizieren

Jeder ist willkommen und kann mitmachen bei der Community Music vom Konzerthaus Dortmund. Zahlreiche Workshops laden zum gemeinsamen jammen oder singen ein. Vorkenntnisse sind für viele Angebote nicht notwendig. Alle Infos rund um Termine und Anmeldung gibt es unter www.konzerthaus-dortmund.de/communitymusic/.

Wandern durch den Herbstwald

Eine Runde durch den Herbstwald können Spaziergänger im Stadtwald Bittermark drehen. Begleitet vom Plätschern des Olpkebaches kann der Wald auf einem Weg von vier Kilometern durchwandert werden. Eine Sehenswürdigkeit auf der Strecke ist das Mahnmal Bittermark, das an von den Nationalsozialisten ermordete Widerstandskämpfer und Zwangsarbeiter erinnert.

Pause beim Kaffeehauskonzert

Kaffee und Kuchen genießen und dabei Livemusik hören: Das können Musikfreunde am 16. Oktober im Opernfoyer. Dort unterhalten verschiedene Ensembles die Gäste am Nachmittag zum Beispiel mit Stücken von Mozart oder Jazz-Musik. Mehr Infos zum „Kaffeehauskonzert“ gibt es unter www.theaterdo.de.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.