Maskenpflicht gilt in der Fußgängerzone auf der Harkortstraße

mlzAuch Seitenstraßen betroffen

Auch im Hombrucher Zentrum gibt es nun eine Maskenpflicht nicht nur in Geschäften, sondern auch in großen Bereichen im Freien - man trägt Mundschutz auf der Harkortstraße.

Hombruch

, 22.10.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Je nach Tageszeit, Wochentag und Wetter kann es auf der Harkortstraße im Hombrucher Zentrum eng werden: Deshalb hat die Stadt nun auch für den Ortskern des Stadtteils eine Maskenpflicht im Freien erlassen.

In Hombruch gilt diese für die Fußgängerzone der Harkortstraße von der Singerhoffstraße bis zur Behringstraße. Aber Achtung: Auch Seitenstraßen sind betroffen von der neuen Regelung zum Schutz vor Corona: zum Beispiel Ginsterstraße, Tannenstraße und der Hombrucher Marktplatz entlang der evangelischen Kirche nach Norden und bis hinein in die Domänenstraße.

Maske auf von 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr

In all’ diesen Bereichen gilt die Maskenpflicht von 9.30 bis 18.30 Uhr. Am Donnerstag (22.10.) war auch ein Team des Tiefbauamtes unterwegs, um die entsprechenden Hinweisschilder auf der Harkortstraße anzubringen.

Jetzt lesen

Die ersten, die sichtbar wurden, waren - anders als in der Innenstadt - auch tatsächlich zu sehen: Sie hingen nicht wie in der City irgendwo gefühlt im Himmel - in Hombruch kann man sie tatsächlich nicht übersehen.

Die Grafik zeigt deutlich, wo die Maskenpflicht in Hombruch gilt.

Die Grafik zeigt deutlich, wo die Maskenpflicht in Hombruch gilt. © Grafik Klose

Viele Hombrucher waren bereits am Donnerstag bevor die Schilder angebracht waren mit Mund-Nasenschutz auf der Harkortstraße unterwegs. Die Schilder nahm man gelassen zur Kenntnis. So sei es nun mal gerade, sagte eine Passantin.

Lesen Sie jetzt