Mehr Arbeitslose - wie erwartet

31.01.2008, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mehr Arbeitslose - wie erwartet

Es gab im Januar in unserer Stadt mehr Arbeitslose als im Vormonat, aber das treibt Agenturchef Stefan Kulozik (Foto) nicht die Sorgenfalten auf die Stirn. "Mit einem saisonbedingten Anstieg der Arbeitslosenzahlen war im Januar zu rechnen. Wir bewegen uns dabei im Rahmen der vergangenen Jahre." Grundsätzlich halte der leicht positive Trend auf dem Arbeitsmarkt an.

Ende Januar waren in Dortmund insgesamt 40 717 Personen arbeitslos registriert. Damit hat die Gesamtzahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Dezember 2007 um 3,6% (1417) zugenommen. Im Vergleich zum Januar 2007 ging die Arbeitslosenzahl jedoch um 5,1 % (-2191) zurück. In eine Erwerbstätigkeit konnten sich im Januar 1660 Menschen abmelden, etwas mehr als im Vormonat (1623). "Dies deutet darauf hin, dass der Arbeitsmarkt weiterhin aufnahmefähig ist", stellt Kulozik fest. Seine Einschätzung zu den Auswirkungen einer möglichen Konjunkturtrübung lesen Sie auf der Seite 5: Jetzt... kiwi

Lesen Sie jetzt