Messerangriff am Hauptbahnhof - BVB-Fan schwer verletzt

Bundespolizei stellt mutmaßlichen Täter

Messerattacke am Dortmunder Hauptbahnhof: Ein 44-jähriger BVB-Fan ist am Samstagabend von einem 43-Jährigen mit einem Messer angegriffen worden. Dabei wurde der BVB-Fan schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.

DORTMUND

25.09.2017, 10:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Messerangriff am Hauptbahnhof - BVB-Fan schwer verletzt

Nach Angaben der Bundespolizei spielte sich der Vorfall am Samstagabend am Dortmunder Hauptbahnhof ab. Nach dem Sieg von Borussia Dortmund ließ ein 44-jähriger Fan seiner Freude freien Lauf, lautstark, so schreibt es die Bundespolizei, zeigte er seine Verbundenheit zum BVB. Ohne jegliche Vorwarnung wurde der Mann dann von einem 43-Jährigen mit einem Messer angegriffen.

Dabei erlitt der 44-Jährige Verletzungen im Bauch und eine etwa 5 cm lange Schnittwunde am Hals. Hinzugeeilte Bundespolizisten leisteten erste Hilfe und alarmierten einen Krankenwagen.

Wenig später, heißt es in der Pressemitteilung weiter, konnten Einsatzkräfte der Bundespolizei den mutmaßlichen Täter stellen. Der Verletzte erkannte diesen anhand eines Fotos wieder. Der Tatverdächtige führte ein Messer mit einer Klingenlänge von 9 cm mit sich.

Die Bundespolizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung, sowie wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Lesen Sie jetzt