Messerstecher greift plötzlich Fahrer einer U-Bahn an

Hallenbad Hombruch

Plötzliche Attacke in der U42: Am späten Montagabend hat ein Unbekannter an der Stadtbahn-Haltestelle Hallenbad-Hombruch den Fahrer einer U-Bahn angegriffen. Jetzt sucht die Polizei einen Bomberjacken-Träger.

HOMBRUCH

29.10.2013, 14:37 Uhr / Lesedauer: 1 min

28 bis 30 Jahre alt, 1,75 Meter groß, schlank, schwarze Hose mit Taschen an den Hosenbeinen, dunkle Bomberjacke mit der Aufschrift "PITBULL". Jetzt sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls. Wer etwas beobachtet hat, soll sich unter Telefon (0231) 132 7441 melden. DSW-Sprecher Bernd Winkelmann erklärte, dass man nach der Attacke sofort Anzeige erstattet habe. Ein anderer Fahrer habe die Fahrt fortgesetzt. Der gesamte Ablauf der Tat werfe jedoch viele Fragen auf. Er hofft auf Zeugen, die weitere Angaben machen können. In speziellen Lehrgängen, die für alle Mitarbeiter verpflichtend seien, würden die Fahrer von Bussen und Bahnen in Deeskalation und Prävention geschult. Die Mitarbeiter in den U-Bahnen kämen im Normalfall recht selten in Kontakt mit Kunden, da sie in einer abgeschlossenen Kabine die Fahrt durchführen.

Lesen Sie jetzt