Messerstecherei: 41-Jähriger tödlich verletzt

DORTMUND Ein 41-jähriger Mann wurde bei einer Messerstecherei in der Nordstadt tödlich verletzt. Die Polizei nahm den Täter, einen 29-Jährigen fest.

von Von Andreas Schröter

, 09.09.2007, 10:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einmal mehr klickten die Handschellen.

Einmal mehr klickten die Handschellen.

Tödliche Verletzungen erlitt ein 41-jähriger Mann bei einer Messerstecherei in der Nähe des Nordmarktes.

Am Samstag gegen 21.30 Uhr war es zu einer Auseinandersetzung zwischen dem späteren Opfer und einem 29-jährigen Dortmunder gekommen.  Der jüngere Mann stach dabei mehrmals auf den Älteren ein, der im Krankenhaus seinen Verletzungen erlag. Er verblutete. Der Täter konnte zunächst flüchten - die Polizei nahm ihn jedoch später in Tatortnähe fest.

Zu dem Motiv können Polizei und Staatsanwaltschaft derzeit noch keine Angaben machen, da der Täter aufgrund seiner psychischen Verfassung noch nicht vernommen werden konnte. Der Täter wird vermutlich am Montag dem Haftrichter vorgeführt.

Lesen Sie jetzt