Der Angeklagte hat den Saal vermummt betreten. © Kevin Kindel
Liveticker zum Nachlesen

Mord an Nicole Schalla: Dortmunds spektakulärster Prozess beginnt von vorn

Zwei Jahre nach der Festnahme des Verdächtigen im Mordfall zum Tod von Nicole-Denise Schalla 1993 beginnt ein neuer Prozess. Der Neustart eines besonderen Verfahrens im Ticker zum Nachlesen.

Die Vorgeschichte ist enorm lang: Im Jahr 1993 starb die 16-Jährige Nicole-Denise Schalla auf dem Heimweg. Erst 25 Jahre danach ist der Verdächtige Ralf H. festgenommen worden, weil Hautschuppen gefunden wurden.

Sein erster Prozess dauerte lange an, Akten verschwanden, eine Richterin wurde krank. Ende Juli wurde Ralf H. aus der Untersuchungshaft entlassen. Nun muss alles von vorne beginnen. Am Dienstag (4.8.) treffen die Eltern der getöteten Jugendlichen wohl zum wiederholten Mal auf den mutmaßlichen Mörder ihrer Tochter. Wir begleiten den prozessauftakt im Liveticker:

Ihre Autoren
Redaktion Dortmund
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite
Kevin Kindel
Gerichtsreporter

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt