Mülltonnen in mehreren Straßen in Brand gesetzt – Polizei sucht Zeugen

Polizei- und Feuerwehreinsatz

Unbekannte Täter haben in der Dortmund Innenstadt eine Reihe von Mülltonnen und -containern in Brand gesetzt. Ein Täter wurde beobachtet.

Nordstadt

, 13.02.2020, 21:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr musste wegen brennender Mülltonnen ausrücken.

Die Feuerwehr musste wegen brennender Mülltonnen ausrücken. © Foto: dpa

Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag (13.2.) in der Dortmunder Nordstadt Mülltonnen und Container in Brand gesetzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Zwischen 0.50 Uhr und 2 Uhr brannten laut Polizei Mülltonnen in der Nähe des Borsigplatzes. Betroffen waren die Straßen Im Spähenfelde, Lünener Straße sowie Wambeler Straße. Auch ein Papiercontainer in der Osterholzstraße wurde in Brand gesetzt.

Eine Mülltonne wurde vollständig zerstört, zwei wurden durch das Feuer beschädigt. Ansonsten konnte die Feuerwehr den Brand löschen, bevor es zu weiteren Schäden kam.

Zeuge beobachtete einen Mann

Bei der Tat an der Lünener Straße konnten Zeugen einen Mann beobachten. Dieser war etwa 180 cm groß, hatte eine dünne Statur und trug ein graues Oberteil sowie eine weiße Hose. Nachdem er die dortige Tonne angezündet hatte, soll er in Richtung Hoeschpark geflüchtet sein.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter Tel. 0231-132 74 41.

Jetzt lesen
Jetzt lesen