Musik von Beethoven: Mengede startet mit „Wumms“ ins Jubiläumsjahr

Beethoven-Jahr

Am Wochenende (14./15. Dezember) ist bundesweit das Beethoven-Jahr gestartet. Im Mengeder Amtshaus spielten zum Auftakt die „Stars von morgen“. Die Zugaben passten aber nicht zum Komponisten.

Mengede

, 17.12.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Klavier und an den Violoncelli traten am Wochenende 14./15. Dezember sechs „Stars von morgen“ im Mengeder Amtshaus auf.

Am Klavier und an den Violoncelli traten am Wochenende 14./15. Dezember sechs „Stars von morgen“ im Mengeder Amtshaus auf. © Stephan Schütze

Im kommenden Jahr wäre der Komponist Ludwig van Beethoven 250 Jahre alt geworden. In Deutschland koordiniert die Beethoven Jubiläums GmbH dazu ein bundesweites Programm.

„Das Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 startet am 14. und 15. Dezember 2019 mit Wumms“, heißt es in einer Pressemitteilung. Zurück zu den Wurzeln Beethovens gehend gibt es in ganz Deutschland Hauskonzerte. Auch das Stadtbezirksmarketing Mengede beteiligte sich.

Beethoven erklingt im Amtshaus

Bei dem Konzert „Stars von morgen spielen Beethoven im Amtshaus“ am 14. Dezember (Samstag) ließen junge Künstler der Musikschule Dortmund, die 2019 vordere Plätze beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ belegt hatten, die Musik des Komponisten wieder aufleben.

„Das Konzert war mit 60 bis 70 Personen gut besucht und die Zuhörer waren hell auf begeistert über die ‚Stars von morgen‘“, sagte Antje Klein vom Stadtbezirksmarketing im Anschluss. „Der Wumms im Amtshaus Mengede ist gelungen.“

Michael Jackson als Zugabe zu Beethoven

Aufgrund eines erkrankten Künstlers sei das Programm kurzfristig geändert worden. „In dieser Flexibilität kann man auch die Professionalität der Künstler erkennen.“

Und das auch, was den Musikstil angeht: Als Zugabe spielten die jungen Künstler zwei Weihnachtslieder und „Thriller“ von Michael Jackson.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt