Nach Auto-Brand in Mengede bleibt nur ein Wrack übrig

Feuerwehreinsatz

Ein brennendes Auto hat am frühen Dienstagmorgen zu einem Feuerwehreinsatz in Dortmund-Mengede geführt. Der Wagen stand komplett in Flammen.

Dortmund

16.07.2019, 09:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach Auto-Brand in Mengede bleibt nur ein Wrack übrig

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Wagen bereits in Vollbrand. © Feuerwehr Dortmund

Einsatzkräfte der Feuerwache Mengede sind am Dienstag (16.7.) gegen 4 Uhr in die Strünkedestraße nahe der Stadtgrenze zu Castrop-Rauxel ausgerückt. Ein aufmerksamer Zeitungszusteller hatte ein brennendes Auto am Straßenrand bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert.

Als die Brandschützer an der Einsatzstelle eintrafen, brannte der Wagen bereits in voller Ausdehnung. Umgehend wurde das Feuer durch einen Trupp mit einem Strahlrohr unter Atemschutz bekämpft.

Wärmebildkamera im Einsatz

Im Anschluss kontrollierten die Einsatzkräfte noch mit einer Wärmebildkamera das total ausgebrannte Fahrzeug nach Glutnestern, um diese gezielt abzulöschen. Abschließend wurde das Autowrack zusätzlich mit Schaum gedeckt. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Nach Auto-Brand in Mengede bleibt nur ein Wrack übrig

Um alle Glutnester endgültig zu löschen, wurde das Wrack mit Schaum bedeckt. © Feuerwehr Dortmund

An der Einsatzstelle befanden sich zehn Einsatzkräfte der Feuerwache 9 in Mengede und die Polizei. Die Brandursache und der entstandene Schaden werden nun durch die Polizei ermittelt.

Lesen Sie jetzt