Nach Doppel-Überfall: Polizei sucht diesen Mann

Saarlandstraßenviertel

Zwei Monate nach einem Doppel-Überfall im Saarlandstraßenviertel hat die Polizei ein Fahndungsbild des mutmaßlichen Räubers veröffentlicht. Der Mann soll Anfang Juni zwei Menschen angegriffen haben - einen 55-jährigen Dortmunder hatte er sogar in einen Hausflur verfolgt und niedergeschlagen.

DORTMUND

03.08.2017, 14:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach Doppel-Überfall: Polizei sucht diesen Mann

Dieser Mann soll Anfang Juni zwei Dortmunder im Saarlandstraßenviertel überfallen haben.

Beide Taten spielten sich am 1. Juni 2017 ab, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet. Im ersten Fall überfiel der mutmaßliche Täter einen 55-Jährigen gegen 12.30 Uhr vor einer Arztpraxis in der Staufenstraße und verfolgte sein Opfer, als der Mann in den Hausflur flüchtete. Dort schlug er auf ihn ein, bis eine Nachbarin das Opfer in ihre Wohnung zog und so rettete.

Wenig später, gegen 14 Uhr, raubte vermutlich der gleiche Mann einer 62-Jährigen die Handtasche. Die Tat ereignete sich in der Ruhrallee, ebenfalls im Hausflur eines Mehrfamilienhauses. Zuvor hatte er die Frau vor der Postbankfiliale an der Saarlandstraße angesprochen und war ihr anschließend bis nach Hause gefolgt.

Das veröffentlichte Foto wurde von einer Überwachungskamera der Postbankfiliale aufgenommen. Jetzt hat es ein Richter zur Veröffentlichung freigegeben. 

Zeugenhinweise an die Kriminalwache der Dortmunder Polizei, Tel. (0231) 132 74 41.

Lesen Sie jetzt