Nachwuchs bei den Orang-Utans im Zoo

DORTMUND Der Zoo startet gleich mit einer guten Nachricht ins neue Jahr: die beiden Orang-Utans „Walther“ und „Toba“ sind Eltern geworden. Wie am Freitag mitgeteilt wurde, erblickte am 30. Dezember die kleine „Eirina“ das Licht der Welt.

04.01.2008, 11:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eirina mit ihrer Orang-Utan-Mamma Toba.

Eirina mit ihrer Orang-Utan-Mamma Toba.

Sie ist das insgesamt fünfte Orang-Utan-Baby, das in Dortmund geboren wurde (die letzte Geburt ereignete sich am 12. Februar 1996) und der erste Nachwuchs, den die Orang-Utans nach Umzug in das Regenwaldhaus gezeugt haben (Schwesterchen „Tao“ wurde bereits vor drei Jahren im Zoo Leipzig geboren). Die vierköpfige Menschenaffen-Familie präsentiert sich bereits im Regenwaldhaus. Der Zoo bittet jedoch um Verständnis, dass die junge Mutter sich jederzeit mit dem Baby zurückziehen kann.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt