Nazi-Parolen gegrölt

08.10.2007, 18:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

"Auf solche Besucher kann Dortmund verzichten" findet die Polizei und meint 16 junge Leute aus dem ostwestfälischen Raum, die am Samstag in der City durch Nazi-Parolen auffielen. Den 16 bis 23-Jährigen erteilten Polizisten einen Platzverweis für die Innenstadt, der Staatsschutz ermittelt gegen sie. Die Gruppe, die auf dem Weg zu einer Dortmunder Techno-Veranstaltung war, war schon im Zug aufgefallen, weil sie Reisende angepöbelt hatte.

Lesen Sie jetzt