Neue Anlaufstelle für Kfz-Zulassungen in Dortmund geöffnet

Bürgerdienste geschlossen

Bei der Dortmunder Stadtverwaltung können aktuell nur wenige Privatpersonen ihre Autos oder Motorräder anmelden. Jetzt gibt es ein neues Angebot in der Stadt mit direktem Kontakt zum TÜV.

Dortmund

, 24.04.2020, 14:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neuzulassungen, Um- und Abmeldung, Umkennzeichnung, eine Adressänderung des Fahrzeughalters oder die Kurzzeitzulassung sind möglich.

Neuzulassungen, Um- und Abmeldung, Umkennzeichnung, eine Adressänderung des Fahrzeughalters oder die Kurzzeitzulassung sind möglich. © Stephan Schütze

Die Kfz-Zulassungsstelle der Stadt Dortmund ist grundsätzlich aktuell geschlossen. Ausnahmen sind Notfälle etwa bei Taxen, Lastwagen oder Krankenwagen. Auch wer in einem Beruf der kritischen Infrastruktur arbeitet, kann von einer Ausnahme Gebrauch machen.

Jetzt bietet der ADAC seinen Mitgliedern aber eine Möglichkeit, trotzdem private Kraftfahrzeuge zuzulassen. Der Verein hat seine Geschäftsstelle an der B1 in Dortmund wieder geöffnet. Vorerst sollen die Mitarbeiter montags bis freitags von 10 bis 15 Uhr erreichbar sein. Die Adresse lautet Freie-Vogel-Straße 393.

Ein Service-Umschlag mit Formularen muss abgegeben werden

In der Geschäftsstelle können ADAC-Mitglieder einen Service-Umschlag erwerben. Dieser beinhaltet Formulare für die Zulassung und einen Leitfaden. Alle Papiere müssen ausgefüllt vor Ort abgegeben werden. Die Umschläge holt der TÜV ab und bearbeitet diese „so zeitnah weiter, wie es die aktuellen Besonderheiten der jeweiligen Zulassungsstellen in den Straßenverkehrsämtern ermöglichen“, so der ADAC.

Sobald die Zulassungsunterlagen und Kennzeichen wieder zur Abholung bereit liegen, werden die Mitglieder telefonisch benachrichtigt. Der Service kostet 5 Euro. Neuzulassungen, Um- und Abmeldung, Umkennzeichnung bei Verlust oder Diebstahl, eine Adressänderung des Fahrzeughalters oder die Kurzzeitzulassung eines Fahrzeugs sind über diesen Weg möglich.

Jetzt lesen

„Umfassende Sicherheitsvorkehrungen und Hygienemaßnahmen“ seien getroffen worden, heißt es in einer Pressemitteilung. Dazu gehören unter anderem ein Spuckschutz an jedem Beratungsplatz, Abstandsmarkierungen, Desinfektionsmittel, Mund-Nase-Masken für Mitarbeiter, Hygienehinweise und eine Einlassregelung mit Begrenzung der Besucherzahl.

Fahrzeug-Checks im Prüfzentrum

Im Prüfzentrum an der Geschäftsstelle bietet der ADAC nach Terminvereinbarung diverse Fahrzeug-Checks an. Die Wirkung von Bremsen und Stoßdämpfern sowie die Funktionsfähigkeit der Fahrzeug-Außenbeleuchtung prüfen die Mitarbeiter für Mitglieder kostenlos.

Campingfreunde können dort zudem die Dienstleistungen rund um ihr Wohnmobil oder ihren Wohnwagen in Anspruch nehmen. Informationen zu allen Prüfangeboten, Anschriften und Öffnungszeiten sowie die Möglichkeit zur Terminvereinbarung gibt es unter www.adac.de/pruefdienste-nrw.