Neues Job-Onlineportal für Dortmund: „Jochen“ sucht Pfleger

Suchmaschine

Während ganze Branchen unter Kurzarbeit oder gar dem Verlust von Arbeitsplätzen leiden, fehlt in der Gesundheitswirtschaft Personal. Ein neues Job-Portal bringt jetzt beide Seiten zusammen.

Dortmund

, 05.05.2020, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern wird dringend Personal gesucht. Die Jobs sind jetzt auf dem Jobportal Jochen zu finden.

In Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern wird dringend Personal gesucht. Die Jobs sind jetzt auf dem Jobportal Jochen zu finden. © obs/Toll Betreuung und Pflege

Die Corona-Krise trifft viele Wirtschaftszweige. Es gibt Arbeitsplatzverluste und Kurzarbeit. Woanders fehlen aber auch Arbeitskräfte. Die Wirtschaftsförderung Dortmund setzt auf ein neues Jobportal, um Arbeitssuchenden und Arbeitgebern schnell und unkompliziert zu helfen. Das Jobportal heißt Jochen.

Jochen steht für JObs, CHancen und ENgagement. Studierende, Menschen in Kurzarbeit und alle diejenigen, die auf Arbeitssuche sind, können das Onlineportal nutzen, um offene Stellen zu finden. Ob Voll- oder Teilzeit, Hilfstätigkeiten oder solche mit Berufsqualifikation – die Jobsuchmaschine listet Angebote aus verschiedenen Branchen. Interessierte können sich mit nur einem Klick direkt bewerben.

Anlaufstelle für die Gesundheitswirtschaft

Im Umkehrschluss heißt dies: Betriebe, die verstärkte Personalbedarfe haben, können diese dort melden. Ziel ist, dass insbesondere Krankenhäuser, Heimbetreiber, Pflegedienste oder andere Institutionen im Gesundheitswesen kurzfristig oder dauerhaft neue Mitarbeiter gewinnen.

„Mit Jochen kommen wir nicht zuletzt dem Wunsch des Landes nach, eine Anlaufstelle für die Gesundheitswirtschaft zu schaffen, um schnell Abhilfe zu leisten und Suchende auf beiden Seiten zusammenzubringen“, sagt Wirtschaftsförderer Thomas Westphal, der das Projekt initiiert hat.

Zur erreichen ist das neue Jobportal unter: jochen-dortmund.de

Lesen Sie jetzt