Neuer Eigentümer für Hannibal und Co.?

13.09.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Neue Rätsel um die unter Zwangsverwaltung stehenden Wohnungen der Dorstener Unternehmensberatung Jansen und Helbing: Nach Informationen des Mietervereins soll der gesamte Wohnungsbestand - darunter rund 1000 vor Jahren von der Dogewo übernommene Wohnungen in Dortmund inklusive dem Dorstfelder Hannibal - verkauft sein.

Erwerberin ist nach den Recherchen der Mieterschützer eine suse property GmbH mit einem Geschäftsführer namens Genco Yigit und Firmenanschrift im westfälischen Beckum - wo auch Jansen und Helbing zwischenzeitlich den Sitz hatte. "Es gibt einen Kaufvertrag, aber noch keine Umschreibung im Grundbuch, für die auch die Zustimmung der Gläubigerbanken nötig wäre", berichtet der Mietervereins-Vorstandssprecher Helmut Lierhaus. Seine Vermutung: Das Geschäft soll über den schnellen Weiterverkauf einzelner Teile des bundesweiten Wohnungsbestandes finanziert werden.

Was für die betroffenen Mieter eine schlechte Nachricht wäre. Denn sie müssten damit wohl länger auf gesicherte Eigentumsverhältnisse und mögliche Investitionen warten. "Die Hängepartie ist noch nicht zu Ende", fürchten Lierhaus und Mietervereins-Geschäftsführer Rainer Stücker. Immerhin sei über den Zwangsverwalter aber die Ver- und Entsorgung gesichert und es würden kleinere Reparaturen erledigt.

Eher unwahrscheinlich erscheint angesichts der bislang bekannt gewordene Kaufpreise ein erneuter Einstieg kommunaler Wohnungsunternehmen - auch wenn der Mieterverein die Stadtwerke-Tochter Dogewo weiterhin moralisch in der Pflicht sieht, die Wohnungen zurück zu übernehmen. "Denn die damalige Entscheidung, an Janssen und Helbing zu verkaufen, war eine Fehlentscheidung", meint Lierhaus.

Die Geschäftsführung von Janssen und Helbing war gestern nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Von suse property ist erst gar keine Telefonnummer in Erfahrung zu bringen. Oli

Mit 1000 Wohnungen liegt in Dortmund der Großteil des Bestandes von Janssen und Helbing. Sie wurden 2003/2004 von der Dogewo gekauft und liegen in Dorstfeld (Hannibal), Wickede, Westerfilde, am Rande des Westparks und in der Nordstadt.

Lesen Sie jetzt