Neuer Rekord: 250.000 Besucher feiern beim Festi Ramazan

Festival-Bilanz

Das Festi Ramazan an den Westfalenhallen ist am Wochenende zu Ende gegangen. 250.000 Besucher kamen zum Festival - so viele wie noch nie. Vorher kolportierte Zahlen seien schlichtweg falsch, so Chef-Veranstalter Fatih Ilhan. Wir erklären die Zahlen - und zeigen die besten Bilder vom Festival-Abschluss.

DORTMUND

von Von Anna Wortberg

, 19.07.2015, 16:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Wochenende ging das Festi Ramazan, im Schatten des Stadions, zu Ende.

Am Wochenende ging das Festi Ramazan, im Schatten des Stadions, zu Ende.

Die 250.000 Besucher seien Rekord, sagt Veranstalter Fatih Ilhan. Die 900.000 Besucher im vergangenen Jahr, von denen in verschiedenen Medien (auch wir berichteten so) die Rede war, seien in Wirklichkeit nur 230.000 gewesen. Auch die Zahl von den 600.000 erwarteten Besuchern in diesem Jahr sei falsch gewesen. Dieses Ziel hatte Selman Duran ausgegeben. Allerdings gehöre Duran gar nicht zum Festival-Team, erklärte Fatih Ilhan. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So schön war das letzte Wochenende beim Festi Ramazan

Das Festi Ramazan an den Westfalenhallen ist am Wochenende zu Ende gegangen. Zum Abschluss waren wir mit der Kamera unterwegs.
19.07.2015
/
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Am Wochenende ging das Festi Ramazan, im Schatten des Stadions, zu Ende.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke vom letzten Wochenende beim Festi Ramazan.© Foto: Nils Foltynowicz
Schlagworte

Rekord hin, Rekord her - am Wochenende ging das Festi Ramazan mit einem bunten Fest zu Ende. Von Kirmesattraktionen und Bühnenprogramm über Kleidungsstände bis hin zu einer großen Auswahl an muslimischen Köstlichkeiten war alles dabei. Diese Mischung der knapp 120 Aussteller kam gut an, sagt Veranstalter Fatih Ilhan. Etwa 250.000 Besucher seien gekommen.

Schöne Premiere

Besonders freute er sich, wie gut das Zuckerfest am vergangenen Wochenende angenommen wurde, weil es das zum ersten Mal gab. „In den vergangenen drei Jahren haben wir uns das organisatorisch einfach nicht zugetraut, aber jetzt sind wir glücklich, dass wir es gemacht haben“, sagt Ilhan.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt