Ein ganz neuartiger Weihnachtsmarkt soll in diesem Jahr in Dortmund angeboten werden. Die Idee dazu gab es im vergangenen Jahr schon. © dpa
Geschäftsidee

Neuer Weihnachtsmarkt für Dortmund – aber nicht jeder darf hin

Dortmund bekommt einen neuen Weihnachtsmarkt – mit einem sehr speziellen Angebot. Die Idee und einen ersten Anlauf hatte es schon 2020 gegeben. Im Advent 2021 soll es aber nun klappen.

Die Corona-Zeit hat ja erfinderisch gemacht. Händler empfingen Kunden zeitweise nur mit vorheriger Terminanmeldung oder Gastronomen rückten Tische auseinander und stellten dazwischen Plastikwände auf.

Als vor einem Jahr der Weihnachtsmarkt in der City abgesagt und der Weihnachtsbaum auf dem Hansaplatz wieder abgebaut wurde, versuchten zwei Unternehmer irgendwie doch noch für ein bisschen Weihnachtsstimmung zu sorgen. Ihre Idee: Firmen-Weihnachtsfeiern unter freiem Himmel auf dem Gelände der Galopprennbahn in Wambel.

Während die damals davongaloppierenden Inzidenzzahlen ein Hygienekonzept erforderten, das unbeschwerte Weihnachtsfeiern schlussendlich nicht erlaubt hätte, wurde der von Catering-Unternehmer Dennis Stolzenhoff und Andreas Supa von der Dortmunder Veranstaltungsagentur Supaevent geplante Firmen-Weihnachtsmarkt wieder abgesagt.

Sechs Stunden in einer Winterweihnachtswelt

Das Konzept haben beide aber nicht weggeschmissen, sondern weiterentwickelt. „Der Zuspruch war ja riesengroß. Viele haben uns gesagt, dass das eine coole Idee ist“, sagt Andreas Supa. Den Traum von einem „Wintertraum“ und einem „Weihnachtsdorf – zwei zur Auswahl stehende Erlebniswelten an der Galopprennbahn – präsentiert er mit Dennis Stolzenhoff nun erneut.

Wenn die Pferde Pause haben, verwandelt sich die Galopprennbahn in Dortmund in diesem Winter in eine Weihnachtswelt. Unter freiem Himmel sollen dort dann Firmen ihre Weihnachtsfeiern veranstalten können.
Wenn die Pferde Pause haben, verwandelt sich die Galopprennbahn in Wambel in diesem Winter in eine Weihnachtswelt. Unter freiem Himmel sollen dort dann Firmen ihre Weihnachtsfeiern veranstalten können. © (A) Stephan Schütze © (A) Stephan Schütze

„Wir unternehmen jetzt einen neuen Anlauf und machen individuelle und sichere Firmenweihnachtsfeiern in diesem Jahr wieder möglich“, sagt Andreas Supa. Vom 18. November bis einschließlich 23. Dezember sind Firmen eingeladen, mit ihren Beschäftigten einige Stunden lang eine festliche, spannende und vor allem sichere Weihnachtsfeier zu genießen.

„Sechs Stunden lang kann man in einer herrlichen Winterweihnachtswelt zu Gast sein – entweder im eisig-kühlen Wintertraum oder im urig, klassisch-warmen Weihnachtsdorf“, so Andreas Supa. Der Aufwand, der dafür betrieben werden muss, wird ziemlich groß sein. Andreas Supa weiß das und sagt: „Der Herausforderung stellen wir uns aber.“

Urige Markthütten und Iglus mit Eisbar

Im Einzelnen erwarten die Besucherinnen und Besucher je nach Themenwelt urige Markthütten oder Iglus mit Eisbar, stimmungsvolle Beleuchtung, knisternde Feuerschalen, überdachte Sitzgelegenheiten, Krippentische und winterliche Köstlichkeiten.

Viel Unterschiedliches steht auf der Speisekarten, erklärt Dennis Stolzenhoff: „Ob herzhafter Grünkohl, Pulled Pork und würziger Flammlachs vom Feuerring oder süße Leckereien wie frisch gebackene Crêpes mit Zimt und Zucker, das Angebot ist vielfältig. Die reichhaltige Getränkeauswahl wird durch weißen Glühwein, alkoholfreien Punsch, Lumumba, Weihnachtslikör oder auch Drinks an einer Gin Bar ergänzt.“

Zudem können die Feiernden, so wird angekündigt, auf ein Zusatzangebot an modernem Veranstaltungs-Equipment zurückgreifen und dieses auf Wunsch dazubuchen. Eine Eisbahn, Rentier-Rodeo, Snowboard-Simulator, Foto-Aktion als Erinnerung oder die Aftershow-Party in der Wetthalle stehen unter anderem zur Verfügung.

Weihnachtswelt bietet Platz für 75 bis 1500 Personen

„Für größere Firmen lohnt sich möglicherweise eine Komplettbelegung beider miteinander verbundenen Areale“, sagt Andreas Supa. Die Mindestteilnehmerzahl liege bei etwa 75 Personen für eine Erlebniswelt, in der Komplettbelegung beider Areale würden über 1500 Personen Platz finden.

Gefeiert wird ausschließlich im Kreis des eigenen Unternehmens. „Sämtliche Event-Begleiter und -Begleiterinnen an den einzelnen Stationen und Ständen erfüllen die 3G-Regeln“, so Andreas Supa. Wenn gewünscht, sei eine Nachverfolgbarkeit über das Ticketsystem gewährleistet.

Firmen-weihnachtsmarkt

Buchungen per mail oder Telefon

  • Verantwortlich für die Realisierung von „Weihnachtsdorf“ und „Wintertraum“ ist die Veranstaltungs-Agentur Supaevent aus Dortmund. Das Angebot von Speisen und Getränken darf und soll individuell zusammengestellt werden. Die gastronomische Begleitung aller Feiern liegt in den Händen der Stolzenhoff Catering Company.
  • Buchungen und Auskünfte über individuelle Preise gibt es direkt via Mail an info@firmenweihnachtsmarktdortmund.de oder per Telefon unter (0231) 99778560
  • Weitere Informationen zum Firmenweihnachtsmarkt gibt es im Internet unter www.firmenweihnachtsmarktdortmund.de
Über den Autor
Redaktion Dortmund
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite
Peter Wulle

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.