Neues Café in Dortmund eröffnet: Es heißt CBL21 und ist an einem markanten Ort

mlzNeueröffnung

In Dortmund gibt es seit Rosenmontag ein neues Café: Das CBL21 ist jetzt geöffnet. Vorher war dort „Heidis Bistro“. In dem markanten Gebäude hat sich aber nicht nur der Name geändert.

Mengede

, 24.02.2020, 17:16 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nachdem „Heidis Bistro“, das kleine Café am Mengeder Bahnhof, Anfang 2019 geschlossen hatte, stand der weiße Rundbau neben dem Pendlerparkplatz und dem Busbahnhof gut ein Jahr lang leer. Doch seit dem 24. Februar (Montag) gibt es hier ein neues Bistro: Hava Dincsoy und Halima Kheir haben das „Café Bistro Lounge 21“, kurz CBL21, am Rosenmontag eröffnet.

Ein neuer Außenbereich entsteht vor dem Café

Sie wollen das Café am größten Bahnhof im Dortmunder Westen zu einem Schmuckstück machen. Gemütliche, mit Kissen in Grau- und Brauntönen dekorierte Bänke stehen an den gerundeten Wänden des pavillon-ähnlichen Gebäudes. Davor stehen kleine Tische und passende Stühle aus dunklem Holz. An den weißen Wänden haben die neuen Besitzer graue und goldfarbene Akzente gesetzt. Kleine Hängeleuchten spenden warmes Licht, das von außen einladend wirkt. Das CBL21 ist modern gestaltet, dabei aber gemütlich.

Die Bänke vor den großen Fenstern bieten viel Sitzfläche. Die neuen Besitzer haben goldfarbene, graue und braune Farbakzente gesetzt.

Die Bänke vor den großen Fenstern bieten viel Sitzfläche. Die neuen Besitzer haben goldfarbene, graue und braune Farbakzente gesetzt. © Rebekka Wölky

In einer Glastheke liegen Brötchen und Gebäck bereit und warten am Eröffnungstag auf die ersten Kunden. Im Laufe des nächsten Monats soll, pünktlich zum wärmeren Wetter, auch eine Außenfläche mit Sitzgelegenheiten entstehen. Gut 20 Quadratmeter stehen dazu vor dem Café zur Verfügung.

Täglich wechselndes Mittagsmenü

Die Eröffnung gehen Halima Kheir und Hava Dincsoy langsam und ruhig an. Auch ein Logo ist am Café bisher noch nicht zu entdecken. Schriftzüge und Werbung seien aber in Arbeit, erzählt Kheir.

Am Rosenmontag ist der Pendlerparkplatz ohnehin leer. Die Schüler haben frei, und viele Berufstätige pendeln heute nicht zur Arbeit, sondern feiern stattdessen Karneval. „Die meisten Leute werden wohl eher beim Karnevalszug als am Mengeder Bahnhof unterwegs sein“, sagt Kheir.

Den Außenbereich wollen die Halima Kheir und Hava Dincsoy bald mit Tischen und Stühlen ausstatten.

Den Außenbereich wollen die Halima Kheir und Hava Dincsoy bald mit Tischen und Stühlen ausstatten. © Rebekka Wölky

Gegen einen ruhigen ersten Tag haben die Inhaberinnen aber auch nichts einzuwenden. „Die Kunden sollen das Café ruhig langsam entdecken“, so Kheir. „Wir fangen entspannt an, möchten aber peu à peu natürlich immer mehr machen. Unser Mittagsmenü gibt es ab nächster Woche.“

Jetzt lesen

Dann bieten sie von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr täglich wechselnde Suppen an. Auf Wunsch werden auch Snacks und Kleinigkeiten wie Panini und Baguettes zubereitet und individuell belegt.

Ruhr-Nachrichten-Abonnenten bekommen ersten Kaffee gratis

Von Montag bis Freitag können Kunden von 6 bis 18 Uhr belegte Brötchen, süßes und herzhaftes Gebäck, kalte Getränke und heißen Kaffee im CBL21 kaufen. Samstags öffnet das Café zwei Stunden später, also um 8 Uhr, und schließt schon um 14 Uhr.

Das CBL21 befindet sich direkt gegenüber dem Bahnhof Mengede.

Das CBL21 befindet sich direkt gegenüber dem Bahnhof Mengede. © Rebekka Wölky

Leser der Ruhr Nachrichten erhalten gegen einen Abo-Nachweis noch bis zum 28. Februar einen Café Creme oder einen Filterkaffee kostenlos.

Lesen Sie jetzt