Fotofahndung

Neun unberechtigte Einkäufe an einem Tag – Polizei sucht Tatverdächtige

Innerhalb weniger Stunden haben offenbar zwei Männer neun Mal mit fremder Kreditkarte eingekauft – unter anderem in Dortmund. Die Polizei hat ein Foto der Tatverdächtigen veröffentlicht.
© picture alliance/dpa
Die beiden Männer auf dem Foto werden verdächtigt, mit einer fremden Kreditkarte mehrere Einkäufe getätigt zu haben. © Polizei Dortmund © Polizei Dortmund

Zwei Männer sollen am 1. Dezember mit einer widerrechtlich erlangten Kreditkarte mehrere unberechtigte Einkäufe getätigt haben. Die Polizei Dortmund hat ein Foto einer Überwachungskamera eines Media Markts aus der Region veröffentlicht, welches die beiden Tatverdächtigen zeigt.

Was wird den Männern konkret vorgeworfen? Laut Polizei sollen sie am 1. Dezember 2020 im Zeitraum von 11.07 Uhr bis 15.32 Uhr insgesamt neun unberechtigte Einkäufe in mehreren Städten – Dortmund, Bochum, Essen und Mülheim – mit der fremden Kreditkarte getätigt haben. Das ist das Ergebnis der bisherigen Ermittlungen der Polizei.

Durch die neun Einkäufe ist ein hoher Schaden entstanden, der sich auf einen vierstelligen Betrag beläuft.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei fragt deshalb: Wer kennt die auf dem Bild abgebildeten Männer und/oder kann Angaben zu ihren derzeitigen Aufenthaltsorten machen? Zeugen, die Hinweise zu den mutmaßlichen Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der 0231-132-7441 zu melden.

Lesen Sie jetzt