„Im schönen Wiesengrund“: OB Sierau ist Teil des Freundeskreises für die Gaststätte

Gastronomie in Westerfilde

Am 14. Januar (Dienstag) wurde der „Freundeskreis Wiesengrund-Westerfilde“ geboren. Schon jetzt gibt es einige Ideen für die zukünftige Arbeit des Freundeskreises.

Westerfilde

, 16.01.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
„Im schönen Wiesengrund“: OB Sierau ist Teil des Freundeskreises für die Gaststätte

Für die Gaststätte „Im schönen Wiesengrund“ gibt es jetzt einen Freundeskreis. Die Vonovia als Eigentümerin zeigt sich begeistert vom Engagement der Westerfilder. © (A) Stephan Schütze

Bei seiner Gründungsversammlung am Dienstag (14.1.) in der Gaststätte „Im schönen Wiesengrund“ an der Mosselde 58 hatte der „Freundeskreis Wiesengrund-Westerfilde“ bereits 66 Mitglieder.

„Darunter auch der OB Ullrich Sierau, der allerdings nicht an der Gründungsversammlung teilnehmen konnte“, sagt Kathrin Mehring vom Freundeskreis.

Die Ziele sind allerdings klar: Neben einer Kooperation mit dem Quartiersmanagement Westerfilde möchte der Freundeskreis künftig zu einer lebendigen Entwicklung beitragen und viel Raum für soziale Kontakte und die Pflege von Freundschaften bieten.

Freundeskreis wird Stadtteilinitiative statt Verein

In der internen Organisation geht der Freundeskreis eigene Wege: Er wurde als Stadtteilinitiative und nicht als Verein gegründet. Statt regelmäßiger Vereinssitzungen wird es an jedem letzten Dienstag des Monats ab 18 Uhr einen offenen Stammtisch geben.

„Im schönen Wiesengrund“: OB Sierau ist Teil des Freundeskreises für die Gaststätte

Der Freundeskreis wurde am 14. Januar gegründet. © Freundeskreis

Im Wiesengrund oder im Biergarten sind dazu alle Interessierten willkommen. Der erste Stammtisch findet am 28. Januar (Dienstag) statt. Dann wird auch der Vorstand, bestehend aus Dolf Mehring, Wilfried Kuschmierz, Karin Kuschmierz, Kathrin Mehring, Klaudia Zöllner und Marcel Kuckuk, anwesend sein.

Es soll um die Terminabstimmung der Veranstaltungen für 2020 gehen: Spielabende, Informationsveranstaltungen, kulturelle Veranstaltungen, Feste und eine Stadtrallye.

Lesen Sie jetzt