Oberleitungsschaden behoben - U42 fährt wieder

Zwischenfall an der Eisenstraße

Auf der gesamten Stadtbahnlinie U42 ist es am Montag zu Verspätungen gekommen. Grund dafür war ein Oberleitungsschaden an der Eisenstraße. Zwischenzeitlich setzte die DSW21 einen Schienenersatzverkehr ein. Am Nachmittag gab der Stadtbahn-Betreiber Entwarnung.

EVING

16.03.2015, 13:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

DSW21-Sprecherin Britta Heydenbluth bestätigte auf Anfrage unserer Redaktion Probleme auf der Linie U42. An der Eisenstraße sei ein Stück der Oberleitung heruntergekommen, sagte Britta Heydenbluth. Deshalb habe die DSW21 einen Schienenersatzverkehr eingerichtet.  

Betroffen ist der Streckenabschnitt zwischen Schulte Rödding und Glück-Auf-Straße. Die Störung soll noch ein bis zwei Stunden andauern, so DSW-Sprecherin Britta Heydenbluth. 

Wir berichten weiter.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt