Orkan „Sabine“: An diesen Schulen fällt der Unterricht in Dortmund aus

Unwetter Dortmund

In der Nacht von Sonntag (9. Februar) auf Montag (10. Februar) soll ein schwerer Sturm in ganz NRW wüten. Jetzt kündigen Schulen in Dortmund Unterrichtsausfall an.

Dortmund

, 08.02.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sturmwarnung für Sonntagnacht. Es ist mit starken orkanartigen Böen zu rechnen.

Sturmwarnung für Sonntagnacht. Es ist mit starken orkanartigen Böen zu rechnen. © dpa

Update Sonntag (9.2.) 13 Uhr:

Die Stadt Dortmund hat am Sonntagvormittag mitgeteilt, dass am Montag (10.2.) kein regulärer Unterricht an städtischen Schulen stattfinden wird, „da aufgrund des erwarteten Sturmtiefs und zu erwartenden Orkanböen eine sichere Erreichbarkeit der Schulen nicht garantiert werden kann“.

Die Eltern entscheiden in eigener Verantwortung, ob sie ihre Kinder zur Schule schicken. Die Betreuung der Kinder in den städtischen Schulen in Dortmund ist jedoch so lange gewährleistet, bis diese wieder gefahrlos den Heimweg antreten können. Auch der OGS-Betrieb findet statt.

So hatten wir am Freitag (7.2.) berichtet:

Nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes ist in ganz Nordrhein-Westfalen in der Nacht von Sonntag (9. Februar) auf Montag (10. Februar) mit schweren Sturm- und Orkanböen zu rechnen.

Der Sturm soll sich hauptsächlich in der Nacht abspielen. Trotzdem können die orkanartigen Böen noch den ganzen Montag anhalten. Deshalb hat das NRW-Schulministerium beschlossen, dass Eltern selbst entscheiden dürfen, ob der Schulweg für ihr Kind zumutbar ist.

Schule muss informiert werden

Sollten sich die Eltern dazu entscheiden, das Kind nicht zur Schule zu schicken, muss diese umgehend informiert werden, damit es nicht zu unentschuldigten Fehlstunden kommt.

Schulleiter können entscheiden, ob sie den Unterricht an der jeweiligen Schule stattfinden lassen oder ob sie ihn am Montag eher beenden. So hat schon das Mallinckrodt-Gymnasium als Privatschule angekündigt, am Montag keinen Unterricht stattfinden zu lassen. Dem schließt sich auch die Gesamtschule Brünninghausen an.

Sollte sich die Schule am Montagmorgen kurzfristig dazu entschließen, den Unterricht ausfallen zu lassen, wird für eine Betreuung der Schüler gesorgt, die schon auf dem Weg oder anwesend sind. Die Betreuung dauert so lange an, bis die Schüler ihren Heimweg wieder gefahrlos antreten können.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt