Pausen als Warnung

11.10.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hörde Über die "periphere arterielle Verschlusskrankheit" informiert Dr. Gregor Döppenschmidt am 29. November die Gäste des Bethanien-Gesundheitsforums. Dabei geht es um krankhafte Verengungen an den Arterien der Extremitäten. Mit der Folge, dass Durchblutungsstörungen die Patienten zu Gehpausen zwingen. Ärzte können mit Medikamenten und Operationen helfen.

Gesundheitsforum Bethanien: 29.11., 18 Uhr, Virchowstraße 4. Anmeldung unter Tel. 9 43 00.

www.krankenhaus-bethanien.de

Lesen Sie jetzt