Mario Kalweit empfiehlt ein weiteres Gericht, was sich super für Singles eignet. © Stephan Schuetze
Rezept vom Spitzenkoch

Perfekt für Singles: Wie man ein Cordon Bleu mit Polenta zubereitet

Schluss mit Tiefkühlkost und Lieferdiensten: Spitzenkoch Mario Kalweit präsentiert jede Woche ein Rezept, das Singles schnell und einfach kochen können - und das richtig gut schmeckt.

Bei Fleischgerichten stellt sich manchmal die Frage, ob sie sich für eine Person lohnen. Wie gut, dass es da eine Anleitung von Dortmunds Spitzenkoch Mario Kalweit gibt. Er zeigt, wie man ein leckeres Cordon Bleu mit einer ungewöhnlichen Beilage zubereitet.

Zum Hähnchen gibt es eine Polenta, ein meist aus Maisgrieß hergestellter fester Brei. Für die gesunde Note kocht er geschmolzene Tomaten.

Cordon bleu vom Perlhuhn mit geschmolzenen Tomaten und flüssiger Polenta

So sieht es aus: das Cordon bleu vom Perlhuhn mit geschmolzenen Tomaten und flüssiger Polenta.
So sieht es aus: das Cordon bleu vom Perlhuhn mit geschmolzenen Tomaten und flüssiger Polenta. © Montage/Sauerland © Montage/Sauerland

Rezept für eine Person

Cordon bleu vom Perlhuhn
Zutaten:

  • Perlhuhnbrüst / eine Hühnerbrust
  • eine Scheibe gekochter Schinken, idealerweise aus Italien
  • eine Scheibe Hartkäse (Emmentaler); es geht auch Mozzarella
  • 30g getrocknete Tomaten
  • 1/8 Bund gehackte Petersilie
  • 5g Pinienkerne geröstet
  • fünf Oliven ohne Stein
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • zwei geölte Zahnstocher
  • etwas Mehl
  • 50g geriebenes, frisches Weißbrot/Paniermehl
  • ein Eigelb
  • 20ml Sahne
  • 50ml Olivenöl
  • etwas Butter zum Nachbraten

Geschmolzene Tomaten
Zutaten:

  • eine Fleischtomate, ohne Haut in ein Zentimeter dicke Scheiben geschnitten
  • 20ml Olivenöl
  • eine rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • eine Prise Rohrzucker
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Flüssige Polenta
Zutaten:

  • 200ml Milch oder Brühe
  • 10ml Olivenöl
  • 10g Butter
  • ein Rosmarinzweig
  • 30g Polentagrieß
  • 30g Parmesan, fein gerieben
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung des Cordon bleu

Die Trockentomaten mit der Petersilie, den Oliven, dem Olivenöl und den Pinienkernen in einer Küchenmaschine zu einer feinen Paste mixen. Die Perlhuhnbrüste von Haut und Knochen befreien. In die Brust mit einem Messer eine Tasche schneiden. Das Innere der Brust mit dem Tomatenpesto einstreichen. Schinken und Käse zu vier Portionen zusammenfalten und damit die Perlhuhnbrüste füllen.

ALLES RUND UM ESSEN UND GENUSS IN UND UM DORTMUND

Auf unserer Übersichtsseite „Genussecke“ sammeln wir Alles zu kulinarischen Geheimtipps und neuen Restaurants in Dortmund und Umgebung. Hier gibt es alle Artikel.

Die Tasche mit zwei Zahnstochern fixieren. Das Eigelb und die Sahne verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Perlhuhnbrüste in Mehl wenden, durch das Ei ziehen und in Weißbrot panieren. Zehn bis zwölf Minuten in einer Pfanne in Olivenöl und Butter von beiden Seiten braten.

Zubereitung der geschmolzenen Tomaten

Die Tomatenscheiben auf ein Blech legen. Mit den Zwiebelwürfeln bestreuen und mit Olivenöl, Zucker, Pfeffer und Meersalz würzen. Das Blech mit den Tomaten für sechs bis acht Minuten bei 150 Grad in den vorgeheizten Ofen geben. Die Tomatenscheiben sollten nur leicht schmelzen.

Zubereitung der Polenta

Die Milch mit dem Olivenöl, der Butter und dem Rosmarin in einem Topf zum Kochen bringen. Die Milch mit den Gewürzen abschmecken, den Rosmarinzweig aus der Milch nehmen und den Polentagrieß mit einem Schneebesen zügig einrühren. Die Polenta fünf Minuten quellen lassen und bis zum Servieren warmstellen.

LESEN SIE MEHR ÜBER SINGLES UND BEZIEHUNGSTHEMEN

Auf der Übersichtsseite „Leben und Lieben“ unserer Zeitungsportale finden Sie Themen rund um Singles, Beziehungen und Liebe Ruhr Nachrichten / Hellweger Anzeiger

Ihre Autoren
Volontär
Gebürtiger Brandenburger. Hat Evangelische Theologie studiert. Wollte aber schon von klein auf Journalist werden, weil er stets neugierig war und nervige Fragen stellte. Arbeitet gern an verbrauchernahen Themen, damit die Leute da draußen besser informiert sind.
Zur Autorenseite
Maximilian Konrad
Redakteurin
In Lippstadt aufgewachsen, zum Studieren nach Hessen ausgeflogen, seit 2018 zurück in der (erweiterten) Heimat bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.