Peter Maffay verschiebt Tour - auch Konzert in Dortmund ist betroffen

Westfalenhalle

Tausende Fans von Peter Maffay haben auf das Konzert des Musikers am Freitag in der Westfalenhalle hingefiebert. Jetzt gibt‘s eine schlechte Nachricht für Fans.

Dortmund

, 02.03.2020, 12:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Peter Maffay beim Auftrakt zur Tour am 26. Februar. Nun musste der Musiker die restlichen Konzerte absagen.

Peter Maffay beim Auftrakt zur Tour am 26. Februar. Nun musste der Musiker die restlichen Konzerte absagen. © dpa

Der deutsche Musiker Peter Maffay (70) hat die nächsten Konzerte seiner Deutschland-Tour verschoben. Darunter sind neben dem bereits lange ausverkauften Konzert in der Dortmunder Westfalenhalle am 6. März (Freitag) drei weitere Termine in NRW (Köln, Oberhausen und Halle/Westfalen).

Wie Peter Maffay und sein Konzertveranstalter Roland Temme am Sonntag (1.3.) mitteilten, sind zwei Mitglieder der Band im Augenblick nicht in der Lage aufzutreten.

Bassist und Keyboarder können wegen gesundheitlicher Probleme nicht auftreten

Bassist Ken Taylor verletzte sich bei einem Unfall auf der Bühne vor dem Konzert in in Hamburg und zog sich einen Oberschenkelbruch zu. Außerdem befinde sich Keyboarder Pascal Kravetz wegen gesundheitlicher Probleme im Krankenhaus.

„Wir holen alle Konzerte im Sommer nach“, teilt Maffay mit. Die Termine und alle Details würden im Laufe der nächsten Tage bekannt gegeben. Alle Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

Peter Maffay: „Wir hatten uns lange auf die Jubliäumstournee vorbereitet und haben uns riesig darauf gefreut. Wir versprechen allen, die jetzt genauso enttäuscht sind wie wir, dass wir im Sommer mit demselben Elan und derselben Spielfreude antreten.“

Peter Maffay feiert 2020 sein 50-jähriges Bühnenjubiläum. Die Tour war am 26. Februar gestartet und führt in 22 Städte.

Mit Material von dpa.

Lesen Sie jetzt

Viel Abwechslung auf fünf Tanzflächen: Suberg’s Ü30-Party veranstaltet eine riesige Party für Tanz- und Feierlaunige am 7. März (Samstag) in der Westfalenhalle Dortmund.

Lesen Sie jetzt