Polizei geht mit Extra-Ermittlern gegen Taschendiebe vor

Rasant steigende Fallzahlen

Die Zahl der Taschendiebstähle in Dortmund steigt seit 2012 rasant - jetzt reagiert die Polizei: Polizeipräsident Gregor Lange hat eine neue Ermittlungskommission ins Leben gerufen, um gegen die Täter vorzugehen.

DORTMUND

09.09.2014, 17:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Jetzt lesen

Ziel der Ermittlungskommission wird es laut Polizei sein, Informationen zu bestens organisierten Banden von Taschendieben zusammen zu führen, Hehlerwege im Auge zu behalten und täterbezogen zu ermitteln.

Jetzt lesen

Die EK "Tasche" soll den Ermittlungsdruck auf die Taschendiebe, aber auch auf die Hintermänner erhöhen. Sie wird eng mit den zivilen Einsatztrupps der Polizei Dortmund zusammenarbeiten, die auf die Bekämpfung der Straßenkriminalität spezialisiert sind. Diese Einsatztrupps hat Lange zusätzlich zur Einrichtung der EK personell aufgestockt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt