Polizei-Hubschrauber am Wochenende nachts über Hörde unterwegs

Großeinsatz

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (22./23.2.) wurde es laut in Dortmund-Hörde. Die Polizei war mit vielen Beamten im Einsatz, auch ein Hubschrauber war unterwegs.

Hörde

, 24.02.2020, 10:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Dortmunder Polizei ist am frühen Samstagmorgen (22.2.) zu einem Großeinsatz nach Hörde ausgerückt. Grund dafür war eine vermisste Person.

Wie Polizeisprecherin Nina Kupferschmidt auf Anfrage erklärt, ist ein 83-Jähriger um 2.30 Uhr von einem Pflegeheim in Hörde als vermisst gemeldet worden. Weil der Mann dement ist, startete die Polizei die umfangreiche Aktion.

Beiteiligt waren neben Streifenwagen auch Suchhunde und ein Hubschrauber. Am Ende hat sich der Einsatz von alleine erledigt. Wie Nina Kupferschmidt sagt, ist der Mann um kurz nach 7 Uhr am Sonntag in die Senioren-Einrichtung zurückgekehrt.