Dortmunder seit Heiligabend vermisst: Polizei sucht mit Foto nach 56-Jährigem

Dortmunder vermisst

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem 56-jährigen Dortmunder. Er hat an Heiligabend seine Wohnung in Holzen verlassen und ist seitdem nicht zurückgekehrt.

Dortmund, Holzen

, 28.12.2020, 14:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem 56-jährigen Udo Sch. Der Dortmunder hat nach Polizeiangaben an Heiligabend (24.12.) seine Wohnung im Dortmunder Süden verlassen und ist bislang nicht zurückgekehrt.

Auch am 28. Dezember (Montag) wird Udo Sch. noch vermisst, wie die Polizei auf Anfrage mitteilt. Eine Eigengefährdung ist laut Polizei dringend anzunehmen.

Die Polizei sucht mit diesem Foto nach dem 56-jährigen Udo Sch.

Die Polizei sucht mit diesem Foto nach dem 56-jährigen Udo Sch. © Polizei

Der 1,75 Meter große Vermisste ist fußläufig unterwegs und mit einer blauen Jeanshose, einem hellen Pullover sowie einer schwarz-grauen Kapuzenjacke von der Marke Wellensteyn bekleidet, wie die Polizei mitteilt.

Seine Wohnung befindet sich laut Angaben im Ortsteil Holzen. Ob er sich noch dort oder in der näheren Umgebung aufhält, ist bislang unklar. Noch gibt es keine Hinweise zum Aufenthaltsort des 56-Jährigen oder dazu, ob ihm etwas zugestoßen sein könnte.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Mithilfe. Ermittlungsrelevante Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle sowie die Kriminalwache der Polizei Dortmund unter Tel. (0231) 132-74 41 entgegen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt