Rucksack entrissen: Frau im Revierpark Wischlingen überfallen

Zeugen gesucht

Ein Spaziergang endete für eine Dortmunderin mit einem sehr großen Schrecken: Die Frau ist nachmittags im Revierpark Wischlingen überfallen und bestohlen worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Huckarde

, 23.12.2020, 12:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Direkt hinter der Eishalle (Archivfoto) wurde die 34-jährige Dortmunderin überfallen.

Direkt hinter der Eishalle (Archivfoto) wurde die 34-jährige Dortmunderin überfallen. © Oliver Schaper

Die 34-Jährige war nach eigenen Angaben am Dienstagnachmittag (22.12.) gegen 16 Uhr hinter der Eishalle des Revierparks unterwegs, als plötzlich jemand von hinten an ihrem Rucksack zerrte. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, gelang es dem Täter, den Rucksack vom Rücken der Frau zu reißen. Anschließend konnte er in unbekannte Richtung entkommen.

Täter trug schwarze Kleidung

Die Frau beschreibt den Mann laut Polizei wie folgt: Er ist etwa 40 Jahre alt, um die 1,80 Meter groß und von schmaler Statur. Er trug schwarze Kleidung und hatte eine schwarze Baumwollmütze auf. Der Rucksack, den er der Frau geraubt hat, ist ein Sportbeutel von Nike.

Jetzt lesen

Falls jemand zum Tatzeitpunkt rund um den Tatort eine verdächtige Person beobachtet hat, auf die die Beschreibung passen könnte, kann er sich beim Kriminaldauerdienst unter Telefon (0231) 132 74 41 melden.

Lesen Sie jetzt