Polizei sucht Zeugen nach Raubüberfall an Weihnachten in Wambel

Raubüberfall

Die Polizei sucht nach einem Raubüberfall am Zweiten Weihnachtstag in Wambel Zeugen. Opfer wurde eine 64-jährige Dortmunderin, die auf der Dorfstraße unterwegs war.

Wambel

, 27.12.2019, 12:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Polizei sucht Zeugen nach Raubüberfall an Weihnachten in Wambel

Die Polizei bittet um Hilfe bei der Aufklärung eines Raubüberfalls in Wambel. © Peter Bandermann

Eine 64-jährige Dortmunderin ist am Zweiten Weihnachtstag (26. Dezember) in Wambel von einem unbekannten Täter überfallen worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Dortmunderin ging gegen 15.45 Uhr über die Dorfstraße in Richtung Osten. Ein Unbekannter sprach sie wenig später in Höhe der Rüschebrinkstraße an und fragte sie nach Wechselgeld. Als die 64-Jährige daraufhin ihre Geldbörse in die Hand nahm, griff der Täter zu. Die Frau hielt jedoch dagegen und ließ die Geldbörse nicht los. Es kam zu einer Rangelei, so dass das Bargeld zu Boden fiel. Der Täter nahm die Scheine an sich und rannte in Richtung der Haltestelle Rüschebrinkstraße. Die 64-Jährige blieb leicht verletzt am Tatort zurück.

Täter war etwa 40 Jahre alt und 1,85 m groß

Der Mann war etwa 40 Jahre und 1,85 m groß. Er hatte eine Glatze, sprach akzentfrei Deutsch und trug zur Tatzeit einen knielangen dunklen Mantel und einen roten Schal.

Zeugen, die Hinweise zur Tat und/oder zum flüchtigen Täter geben können, melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Rufnummer 0231-132-7441.

Schlagworte: