Polizeidiensthunde stellen zwei Einbrecher

Festnahme

Zwei Einbrecher hat die Polizei am Freitagabend in Eving festgenommen. Die Männer waren in eine ehemalige Schule eingebrochen. Bei der Festnahme halfen die Polizeihunde Reno und Fina. Einer der Männer wurde dabei gebissen.

EVING

26.03.2012, 10:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mehrere Polizisten umstellten daraufhin das Gebäude. Dann begaben sich Diensthundeführer mit ihren Hunden in die ehemalige Schule. Kurz darauf wurden die beiden Tatverdächtigen von der Diensthündin Fina erschnüffelt. Die Hündin stellt einen der Männer, einen 35-Jährigen durch einen Biss. Diensthund Reno entdeckte zwischenzeitlich die bereits zum Abtransport bereit gelegte Beute, diverse Gegenstände aus Buntmetall. Bei den Einbrechern handelt es sich um polizeibekannte Dortmunder (35 und 31 Jahre alt), die bereits wegen einer Vielzahl von Eigentumsdelikten strafrechtlich in Erscheinung getreten sind. Sie wurden festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Das Gebäude wurde gesichert. Im Anschluss an die polizeilichen Vernehmungen wurden die Männer wegen fehlender Haftgründe entlassen.

Lesen Sie jetzt