Raub am Skatepark: Gruppe schlägt auf Dortmunder (18) ein und beklaut ihn

Flughafenstraße

Sie waren wohl deutlich in der Überzahl: Eine größere Gruppe junger Männer hat am Samstag einen 18-jährigen Dortmunder in Scharnhorst geschlagen und beklaut. Die Polizei sucht Zeugen.

Dortmund, Scharnhorst

, 26.04.2021, 18:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine Gruppe junger Männer hat einen 18-jährigen Dortmunder am Samstagabend (24.4.) auf der Flughafenstraße in Höhe eines Skateparks angegriffen und ausgeraubt, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei – es werden Zeugen gesucht.

Nach polizeilichen Ermittlungen habe sich der junge Mann gemeinsam mit einem Bekannten gegen 20 Uhr auf dem Gelände unweit der U-Bahn-Haltestelle "Flughafenstraße" aufgehalten. Dort sei dann eine größere Männergruppe auf sie zugekommen.

Dann schlugen die Mitglieder der Gruppe offenbar unvermittelt auf den 18-Jährigen ein und entrissen ihm anschließend seine Umhängetasche, heißt es. Laut Polizeisprecherin Kristina Purschke sei der 18-Jährige bei dem Unfall leicht verletzt worden – er habe sich jedoch selbst in weitere Behandlung begeben. Sein Begleiter sei unverletzt geblieben.

Männer zwischen 22 und 28 Jahren

Der Beschreibung zufolge habe es sich bei der Gruppe um athletisch gebaute Männer im Alter zwischen 22 und 28 Jahren gehandelt. Laut Kristina Purschke konnte der Geschädigte die Gruppengröße nicht eingrenzen.

Jetzt lesen

Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder die Angaben zu den Tatverdächtigen machen können. Hinweise werden unter der Tel. (0231)-132-7441 entgegengenommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt