Dortmunder Duo verschickt persönliche Musik-Telegramme per WhatsApp

mlzKuriose Geschäftsidee

Als Musiker sind Jenny und Eddie von Rawsome Delights derzeit wenig gefragt. Ihre neue Geschäftsidee aber kommt gut an. Sie produzieren persönliche Musik-Telegramme – eine originelle Geschenkidee.

Barop

, 04.05.2020, 16:45 Uhr / Lesedauer: 2 min

Tanz, Musik und gute Laune, liebevolle Grüße und herzerwärmende Glückwünsche – all das brauchen in diesen Zeiten viele Menschen mehr als jemals zuvor. Deshalb trifft das neue Angebot des Dortmunder Musiker-Duos Rawsome Delights auch den Nerv vieler Menschen.

Jennifer Wang und Eddie Arndt, die normalerweise für Veranstaltungen, Feste und Feiern gebucht werden, produzieren in Zeiten von Corona musikalische Telegramme auf Bestellung. „Wir nehmen ein kleines, schön gestaltetes Video auf, mit einem Gute-Laune-Song aus unserem Repertoire und herzlichen Grüßen an eure Lieben“, werben die beiden auf Facebook.

Schwungvolle Grüße kommen gut an

Während ihr eigentliches Geschäft derzeit völlig ausfällt, schlägt die neue Idee gut ein. „Ich lebe von der Musik“, sagt Eddie Arndt; seine Partnerin hat noch ein zweites Standbein. Vintage-Musik nennen sie selbst ihr Genre.

Das letzte Konzert mit Titeln aus den 20er- bis 60er-Jahren gab das schwungvolle Duo am 10. März. Am 13. März kam der Shutdown. Das war’s vorläufig für Auftritte von Rawsome Delights.

Bis eine Freundin nach einem musikalischen Grußtelegramm für ihren Bruder fragte. Die Idee der virtuellen Ständchen war geboren. „Langsam spricht sich das rum, wir bekommen Anfragen von vielen Seiten“, freut sich Eddie Arndt.

Gebucht werden die kurzen, mit persönlichen Worten begleiteten Lieder für Geburtstagskinder, für den Jahrestag oder einfach nur als Gruß in schweren Zeiten. „Viele wollen damit zeigen, dass sie an den anderen denken“, sagt der Gitarrist und Sänger.

Jedes kleine Video wird extra produziert

Jedes kleine Musikvideo wird einzeln produziert, bearbeitet und mit etwas Wunschtext versehen, nichts kommt von der Stange. Dann verschicken die Profis die virtuellen Ständchen per WhatsApp an die Kunden – alternativ auch als nicht-öffentliche YouTube-Videos. Die Auftraggeber können so selbst entscheiden, wann und wie sie die Überraschung ihren Lieben präsentieren.

Jetzt lesen

Für die ein- bis eineinhalb-minütigen Musik-Telegramme haben Jenny und Eddie aus ihrem großen Repertoire passende Stücke ausgewählt: „It’s a good day“ beispielsweise, „I wanna be like you“ aus dem Dschungelbuch, „Love me do“ von den Beatles, „Rama Lama Ding Dong“ oder „Don´t worry, be happy“.

Jetzt lesen

Für einen Oldtimer-Fan nahmen sie kürzlich „Let the good times roll“ auf. Spezielle Songwünsche extra einzustudieren sei allerdings nicht möglich. Dafür sind die schwungvollen Muntermacher-Videos auf Bestellung auch nicht unerschwinglich. Der Preis sei weitgehend variabel, sagt Eddie, „so, wie jeder kann“.

Infos auf Facebook unter „Rawsome Delights“ oder per E-Mail an info@rawsome-delights.de

Lesen Sie jetzt

Die Corona-Krise hat auch das Kulturleben weitestgehend lahmgelegt. Das Theater Dortmund fordert nun eine schrittweise Rückkehr zum Vorstellungsbetrieb - unter bestimmten Voraussetzungen. Von Marius Paul

Lesen Sie jetzt