Rekordzahl an Corona-Genesenen am Dienstag in Dortmund

Coronavirus

An keinem anderen Tag hat die Dortmunder Stadtverwaltung so viele Corona-Genesene veröffentlicht wie am Dienstag (21.4.). Wer sich mit den Zahlen genau beschäftigt, konnte das bereits erwarten.

Dortmund

, 21.04.2020, 16:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der Dortmunder City herrscht in dieser Woche wieder geschäftigeres Treiben.

In der Dortmunder City herrscht in dieser Woche wieder geschäftigeres Treiben. © Stephan Schütze

Vor genau 14 Tagen hat die Stadtverwaltung den bisherigen Rekordwert an positiven Coronavirus-Tests pro Tag veröffentlicht. Zwei Wochen nach Auftreten der ersten Symptome gelten Patienten für die Stadtverwaltung als genesen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass am Dienstag (21.4.) 58 neue Genesene vermeldet wurden.

Jetzt lesen

Am Dienstag sind acht positive Testergebnisse dazu gekommen. Somit liegen insgesamt 619 positive Tests vor. 483 Patienten haben die Erkrankung bereits überstanden und gelten als genesen.

28 Patienten stationär in Krankenhäusern

Zurzeit werden in Dortmund 28 Corona-Patienten stationär behandelt - zwei weniger als am Montag. 13 von ihnen werden intensivmedizinisch versorgt, darunter sind weiterhin elf beatmete Personen. Es gibt laut Stadtverwaltung in Dortmund drei Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19.

Lesen Sie jetzt