Renninghausen - eine Siedlung in idyllischer Lage

Stadtteil-Serie / Folge 69

Im Süden Brünninghausens liegt der kleine Ort, der nur wenige Hundert Meter auf der Karte misst: der Stadtteil Renninghausen. Die Bolmke ist ein Naherholungsgebiet für alle Dortmunder, und auf dem Schultenhof war sogar schon Ex-Kanzler Gerhard Schröder zu Gast. Mehr erfahren Sie in Folge 68.

RENNINGHAUSEN

, 30.07.2015, 01:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Durchfahrt in einer Wohnsiedlung in Renninghausen.

Die Durchfahrt in einer Wohnsiedlung in Renninghausen.

Kurzbiografie

Renninghausen – ein kleiner Stadtteil mit unklaren Grenzen. Im Süden Brünninghausens liegt der kleine Ort, der nur wenige Hundert Meter auf der Karte misst. Wir orientieren uns bei diesem Steckbrief an der beigefügten Karte. Renninghausen war nie ein Stadtteil der reichen Leute. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich das etwas geändert, aber nicht maßgeblich. Die Eingemeindung war am 1. August 1929.

Lage

Der Stadtteil ist umgeben vom Grün Bünninghausens: Im Norden liegt die Bolmke, im Osten der Rombergpark und der Zoo. Die Parks werden auch von den Renninghauser Einwohnern als Naherholungsgebiet genutzt.

Verkehr

Die Haltestelle Dortmund Tierpark verbindet Renninghausen mit der Innenstadt: In weniger als 10 Minuten ist man am Hauptbahnhof mit der Regionalbahn. Wichtige Straßen sind die Zillestraße als Ost-West-Verbindung und die Hagener Straße, die den Norden mit dem Süden verbindet.

Ausgeh- und Einkaufsmöglichkeiten

Einkaufsmöglichkeiten gibt es keine in Renninghausen. Zu Fuß ist man jedoch in kurzer Zeit in Hombruch: Dort gibt es viele Geschäfte, um den Wocheneinkauf zu erledigen.

Wohnumfeld

Die Bebauung im Stadtteil ist gemischt: Südlich der Zillestraße liegen Einfamilienhäuser mit kleinen Hintergärten, nördlich davon größere Wohnkomplexe und im Osten Reihenhäuser.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das ist Renninghausen

Ein Foto-Rundgang durch Renninghausen.
29.07.2015
/
Am Ortseingang befindet sich der DSW-Betriebshof.© Foto: Oliver Schaper
Willkommen in Renninghausen!© Foto: Oliver Schaper
2015.07.29 Renninghausen Fotostrecke

Grünfläche am Schulzentrum an der Strasse Am Hombruchsfeld© Foto: Oliver Schaper
Die Sportanlage Renninghausen liegt hinter dem Schulzentrum am Hombruchsfeld.© Foto: Oliver Schaper
Das ist der Schultenhof.© Foto: Oliver Schaper
Ein Feld an der Stockumer Straße.© Foto: Oliver Schaper
Das ist die ehemalige Rudolf-Heß-Siedlung.© Foto: Oliver Schaper
Das ist die ehemalige Rudolf-Heß-Siedlung.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke aus der ehemaligen Rudolf-Heß-Siedlung.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke aus der ehemaligen Rudolf-Heß-Siedlung.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke aus der ehemaligen Rudolf-Heß-Siedlung.© Foto: Oliver Schaper
Das ist das Schulzentrum Am Hombruchsfeld.© Foto: Oliver Schaper
So sieht es am Bahnhof Tierpark aus.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke aus Renninghausen.© Foto: Oliver Schaper
Das ist die ehemalige Rudolf-Heß-Siedlung.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke aus der ehemaligen Rudolf-Heß-Siedlung.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke aus der ehemaligen Rudolf-Heß-Siedlung.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke aus der ehemaligen Rudolf-Heß-Siedlung.© Foto: Oliver Schaper
Die Wohnsiedlung in Renninghausen.© Foto: Corinna Schultz
Ein Kiosk in Renninghausen.© Foto: Corinna Schultz
Das Wandbild am Gebäude an der Straße Am Hombruchsfeld.© Foto: Corinna Schultz
Schlagworte

Familientauglichkeit

Knapp 15 Prozent der Einwohner sind minderjährig. Für sie gibt es eine Jugendfreizeitstätte, eine Grundschule, eine Realschule und ein Gymnasium im Stadtgebiet.

Leben im Alter

Der Seniorenanteil unter den Einwohnern ist überdurchschnittlich hoch: Fast 30 Prozent sind älter als 67 Jahre. Ein Altenheim mit mehr als 200 Plätzen sowie eine Begegnungsstätte stehen im Stadtteil zur Verfügung.

Stadtteilleben

Früher gab es in Renninghausen Stadtteilfeste, mittlerweile allerdings nicht mehr.

Unser Tipp

Wir empfehlen den Schultenhof: Der Biohof mit Hofladen ist nicht nur für Anwohner interessant, auch Gerhard Schröder war zu seiner Zeit als Kanzler dort mal zu Besuch.

Sie haben noch Hinweise zu Ihrem Stadtteil? Wir freuen uns über Ihren Kommentar unter diesem Artikel.

Die Stadtteil-Serie mit Sonderseiten über jeden Stadtteil läuft ab sofort in den Ruhr Nachrichten. In der eZeitung haben Sie als Abonnent Zugriff auf alle Dortmunder Stadtteile.

» Jetzt 4 Wochen kostenlos die eZeitung testen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt